Erscheinung und Vernunft - Wirklichkeitszugänge der Aufklärung
29,80
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Stichwort "Aufklärung" bezeichnet zunächst eine geschichtliche Epoche. In diesem Band wird Aufklärung aber weniger in einem rein historischen Zugang, als vielmehr als eine dem Begriff zugrundeliegende Geisteshaltung verstanden, die in dieser Epoche manifest wurde. Auf Anregung des Arbeitskreises philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler (APHIN e.V.) haben Germanisten, Historiker, Informatiker, Mathematiker, Mediziner, Philosophen, Physiker und Theologen im Rahmen eines Symposiums diskutiert, wie sich dieses neue Denken in der Philosophie (Immanuel Kant), den Naturwissenschaften…mehr

Produktbeschreibung
Das Stichwort "Aufklärung" bezeichnet zunächst eine geschichtliche Epoche. In diesem Band wird Aufklärung aber weniger in einem rein historischen Zugang, als vielmehr als eine dem Begriff zugrundeliegende Geisteshaltung verstanden, die in dieser Epoche manifest wurde. Auf Anregung des Arbeitskreises philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler (APHIN e.V.) haben Germanisten, Historiker, Informatiker, Mathematiker, Mediziner, Philosophen, Physiker und Theologen im Rahmen eines Symposiums diskutiert, wie sich dieses neue Denken in der Philosophie (Immanuel Kant), den Naturwissenschaften und der Mathematik niederschlägt. Darüber hinaus sind sie der zeitgenössischen Kritik nachgegangen und zeigen auf, inwiefern aufklärerisches Denken bis in die Gegenwart fortgeführt wird. Ihre Ergebnisse sind hier versammelt.
  • Produktdetails
  • Philosophie, Naturwissenschaft und Technik .7
  • Verlag: Frank & Timme
  • Artikelnr. des Verlages: .90520, 90520
  • Seitenzahl: 289
  • Erscheinungstermin: 16. November 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 151mm x 18mm
  • Gewicht: 384g
  • ISBN-13: 9783732905201
  • ISBN-10: 3732905209
  • Artikelnr.: 54504239
Autorenporträt
Torsten Nieland hat Informatik an der Technischen Universität Clausthal studiert. Er lehrt an der Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen der Georg-August-Universität Göttingen sowie als Gastdozent für Kantische Philosophie an der Facultad de Filosofía y Letras der Benemérita Universidad Autónoma de Puebla in Puebla, Mexiko. Parallel dazu studiert er Philosophie an der Fern-Universität in Hagen.