Nichts haben - alles geben? - Stettberger, Herbert
60,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wie kein anderer Evangelist thematisiert Lukas in fundamentaler Weise den materiellen Besitz des Menschen und wirft unablässig die Frage nach dem rechten Umgang mit demselben auf. Unklar bleibt dabei von der Oberflächenstruktur des ­Doppelwerkes her, weshalb Besitztum einer­seits rigoros verurteilt und andererseits doch gerade vorausgesetzt wird. Ist Lukas nun der "Evangelist der Armen" oder der "Evangelist der Reichen"? - Die vorliegende Arbeit stellt sich der Frage und wagt einen Blick hinter die Kulissen, in die ­Tiefenstruktur der Texte.…mehr

Produktbeschreibung
Wie kein anderer Evangelist thematisiert Lukas in fundamentaler Weise den materiellen Besitz des Menschen und wirft unablässig die Frage nach dem rechten Umgang mit demselben auf. Unklar bleibt dabei von der Oberflächenstruktur des ­Doppelwerkes her, weshalb Besitztum einer­seits rigoros verurteilt und andererseits doch gerade vorausgesetzt wird. Ist Lukas nun der "Evangelist der Armen" oder der "Evangelist der Reichen"? - Die vorliegende Arbeit stellt sich der Frage und wagt einen Blick hinter die Kulissen, in die ­Tiefenstruktur der Texte.
  • Produktdetails
  • Herders Biblische Studien Bd.45
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 568
  • Erscheinungstermin: 9. März 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 167mm x 50mm
  • Gewicht: 1057g
  • ISBN-13: 9783451285325
  • ISBN-10: 3451285320
  • Artikelnr.: 14239223
Autorenporträt
Erich Zenger, 1939 - 2010, katholischer Theologe und Bibelwissenschaftler, einer der bedeutendsten Alttestamentler unserer Zeit; Studium der Philosophie, Theologie und Orientalistik in Rom, Jerusalem, Heidelberg, Münster und Würzburg, 1964 Priester, 1971 Dr. theol., 1971 - 1973 Professor für Alttestamentliche Wissenschaft in Eichstätt, 1973 - 2004 an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, Gastprofessuren an der Dormitio Abtei in Jerusalem und an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 1976 Mitglied im Gesprächskreis Juden und Christen beim ZdK, Herausgeber von Herders Theologischen Kommentar zum Alten Testament. Forschungsschwerpunkte: jüdisch-christlicher Dialog, Pentateuchforschung, Psalmenforschung.