68,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Dieses Buch beschäftigt sich mit Ritualen Jugendlicher im konfessionslosen Kontext Ostdeutschland. Es fragt vertieft nach psychologischen Funktionen dieser sowie nach religiösen Erfahrungen, die in solchen Ritualen gemacht werden können. Hierzu wurde auf Basis einer Interviewstudie eine Fragebogenuntersuchung an mehr als 400 Jugendlichen durchgeführt. Zentrale Ergebnisse sind, dass Adoleszente während der Ritualausführung religiöse Erfahrungen machen können, indem sie einen Bezug zu einer übermenschlichen Macht wahrnehmen. Dabei unterscheiden sich religiöse von nicht-religiösen Ritualen in…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch beschäftigt sich mit Ritualen Jugendlicher im konfessionslosen Kontext Ostdeutschland. Es fragt vertieft nach psychologischen Funktionen dieser sowie nach religiösen Erfahrungen, die in solchen Ritualen gemacht werden können. Hierzu wurde auf Basis einer Interviewstudie eine Fragebogenuntersuchung an mehr als 400 Jugendlichen durchgeführt. Zentrale Ergebnisse sind, dass Adoleszente während der Ritualausführung religiöse Erfahrungen machen können, indem sie einen Bezug zu einer übermenschlichen Macht wahrnehmen. Dabei unterscheiden sich religiöse von nicht-religiösen Ritualen in selbstreflektierenden, identitätsbildenden und emotionsregulativen Prozessen, wobei letztere durch die emotionale Prägung übermenschlicher Mächte beeinflusst werden.

[Religiosity and Rituals. Empirical Studies on East German Youth]
This book deals with rituals of young people in the non-denominational context of Eastern Germany. It explores the psychological functions of these rituals as well as the possible religious experiences which can occur therewith. For this purpose a questionnaire survey based on interviews with 400 young people was undertaken. A key result is that adolescents during the practice of rituals can make religious experiences that are conceptualized as a relation to a superhuman power. However, there are differences between religious and non-religious rituals in regard of processes of self-reflection, identity-building and regulation of emotions.
  • Produktdetails
  • Arbeiten zur Praktischen Theologie (APrTh) Bd.62
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 18. Januar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 239mm x 165mm x 28mm
  • Gewicht: 686g
  • ISBN-13: 9783374042845
  • ISBN-10: 3374042848
  • Artikelnr.: 44255894
Autorenporträt
Demmrich, Sarah
Sarah Demmrich, Dr.phil., Jahrgang 1986, studierte in Halle Psychologie und Theologie, darauf aufbauend Religionspsychologie in Wien. 2014 wurde sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im religionspsychologischen Bereich mit der vorliegenden Arbeit promoviert. Seit 2011 ist sie Mitglied der International Association for the Psychology of Religion. Zur Zeit ist sie als Assistent Professor am Institut für Psychologie an der Süleyman Sah Universität in Istanbul tätig.