Nicht lieferbar
Paul Temple - Die verschollenen Fälle - Durbridge, Francis
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt

Produktdetails
  • Paul Temple
  • Verlag: Culturbooks Verlag
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 19. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 132mm x 15mm
  • Gewicht: 248g
  • ISBN-13: 9783959881098
  • ISBN-10: 3959881096
  • Artikelnr.: 52011946
Autorenporträt
Durbridge, Francis
Francis Henry Durbridge (25.11.1912-11.04.1998) gilt als einer der erfolgreichsten Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. Der Durchbruch gelang dem glühenden Bewunderer von Edgar Wallace im Alter von nur 25 Jahren mit einem mehrteiligen Hörspiel, das den Amateurdetektiv Paul Temple zum Protagonisten hatte. Durch seine geschickten Wendungen und Cliffhanger am Ende jeder Episode bannte Durbridge die Zuhörerinnen und Zuhörer jede Woche neu vor die Radiogeräte. 1968 ging die letzte mehrteilige Paul-Temple-Reihe auf Sendung. Die Hörspiele wurden erfolgreich übersetzt und in viele Dutzend Länder verkauft. In Deutschland gelangten sie mit der Stimme von René Deltgen zum Kult. Nach Etablierung des Fernsehens in Großbritannien war Durbridge ab 1952 derjenige Autor, der das Potenzial von serieller Erzählweise erkannte. In Deutschland, wo er mit Reißern wie Das Halstuch, Melissa, Tim Frazer oder Das Messer besonders populär war, wurde durch und für ihn der Begriff 'Straßenfeger' geprägt. Er erreichte Einschaltquoten von bis zu 93 Prozent. In den 1970ern wandte sich Durbridge mehr und mehr dem Theater zu und wurde zu einem erfolgreichen Dramatiker. Wie bei all seinen anderen Werken agierte er auch hier nach seinem Leitmotiv "Jeder lügt - nichts ist, wie es scheint". Durbridge hinterlässt ein großes _uvre, darunter 21 Paul-Temple-Hörspiele, 37 Romane, 20 mehrteilige Fernsehspiele und 11 Theaterstücke.