15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

Bei den Festspielen in Bregenz am Bodensee wird Verdis "Don Carlos" geprobt. Im Mittelpunkt steht Mario Miercoledi, der zum Bariton mutierte Ex-Supertenor. Doch so sehr ihn seine Fans verehren, so verhasst ist er bei den Kollegen. Darum wundert es auch niemanden, als er umgebracht wird. Doch wer war es? Alle scheinen verdächtig und die Polizei tappt im Dunkeln. Doch Regieassistentin Victoria Benning kennt ihre Szene und ist neugierig genug, um die Nase in diese Angelegenheit zu stecken.…mehr

Produktbeschreibung
Bei den Festspielen in Bregenz am Bodensee wird Verdis "Don Carlos" geprobt. Im Mittelpunkt steht Mario Miercoledi, der zum Bariton mutierte Ex-Supertenor. Doch so sehr ihn seine Fans verehren, so verhasst ist er bei den Kollegen. Darum wundert es auch niemanden, als er umgebracht wird. Doch wer war es? Alle scheinen verdächtig und die Polizei tappt im Dunkeln. Doch Regieassistentin Victoria Benning kennt ihre Szene und ist neugierig genug, um die Nase in diese Angelegenheit zu stecken.
  • Produktdetails
  • Kriminalromane im GMEINER-Verlag
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 2583
  • Seitenzahl: 378
  • Erscheinungstermin: 11. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 139mm x 35mm
  • Gewicht: 458g
  • ISBN-13: 9783839225837
  • ISBN-10: 3839225833
  • Artikelnr.: 58014528
Autorenporträt
Sibylle Luise Binder, 1960 in Stuttgart geboren, hat schon mit 14 den ersten Roman geschrieben. Nach Lehr- und Wanderjahren, in denen sie mit (klassischer) Musik, Buchherstellung und Werbung befasst war, landete sie im Journalismus und bei ihrer großen Leidenschaft, den Pferden. Die Autorin lässt sich ungern festlegen. Neben Sach- und Jugendbüchern veröffentlicht sie auch Krimis und historische Romane. Mit »Mord bei den Seefestspielen« ist sie zu einer alten Liebe zurückgekehrt: Der Oper.