Bilanzblüten in Molwanien - Hakelmacher, Sebastian
12,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Obwohl die Molwanier keine in internationalen Finanzkreisen gebräuchliche Sprache sprechen, haben sie ein legendäres Rechnungswesen entwickelt. Das mag daran liegen, dass in diesem Ursprungsland des Keuchhustens schon in der Kinderliteratur Themen wie 'Hedge-Accounting' eine Rolle spielen. Während Molwanien sich immer noch weigert, Inspektoren zur Erforschung seines Rechnungswesens ins Land zu lassen, ist es Hakelmacher gelungen, von Durchreisenden zentrale Usancen in Erfahrung zu bringen. Neben einer fesselnden Kulturgeschichte des Scheiterns anglo-amerikanischer Bilanzvorstellungen vor allem…mehr

Produktbeschreibung
Obwohl die Molwanier keine in internationalen Finanzkreisen gebräuchliche Sprache sprechen, haben sie ein legendäres Rechnungswesen entwickelt. Das mag daran liegen, dass in diesem Ursprungsland des Keuchhustens schon in der Kinderliteratur Themen wie 'Hedge-Accounting' eine Rolle spielen. Während Molwanien sich immer noch weigert, Inspektoren zur Erforschung seines Rechnungswesens ins Land zu lassen, ist es Hakelmacher gelungen, von Durchreisenden zentrale Usancen in Erfahrung zu bringen. Neben einer fesselnden Kulturgeschichte des Scheiterns anglo-amerikanischer Bilanzvorstellungen vor allem in Betrieben der Rote-Bete-Produktion schildert er erstmals berührende Details aus den alljährlichen Ringkämpfen ('Fair-Value-Findung'), bei denen die Molwanier ihre Preisspannen ermitteln.
  • Produktdetails
  • Litzelstetter Libellen, Ziemlich Neue Folge (ZNF)
  • Verlag: Libelle-Verlag
  • Seitenzahl: 75
  • Erscheinungstermin: August 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 224mm x 136mm x 15mm
  • Gewicht: 194g
  • ISBN-13: 9783905707069
  • ISBN-10: 3905707063
  • Artikelnr.: 20842074
Autorenporträt
Sebastian Hakelmacher war - unter seinem wirklichen Namen - Finanzvorstand eines internationalen Konzerns und verschiedener Unternehmen und lehrte viele Jahre an der größten Universität Norddeutschlands. Er ist Wirtschaftsprüfer und beobachtet unauffällig, aber umso eifriger, Manager, Aufseher, Prüfer, Standardsetzer und Enforcer. Er ist der wohl bekannteste pseudonyme Autor in Wirtschaftskreisen.