Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 11,95 €

    Broschiertes Buch

Entgegen der herrschenden Meinung sind Unternehmer nicht per se reich. Der Autor stellt fest, dass viele Unternehmen eher unrentabel sind und viele Selbstständige selbst und ständig arbeiten und so, dass sie kaum davon leben können. "Profit First" liefert ein einfaches und überwältigend effektives System, das jedes Unternehmen von einer Geldvernichtungsmaschine zu einer Geldmaschine machen kann.…mehr

Produktbeschreibung
Entgegen der herrschenden Meinung sind Unternehmer nicht per se reich. Der Autor stellt fest, dass viele Unternehmen eher unrentabel sind und viele Selbstständige selbst und ständig arbeiten und so, dass sie kaum davon leben können. "Profit First" liefert ein einfaches und überwältigend effektives System, das jedes Unternehmen von einer Geldvernichtungsmaschine zu einer Geldmaschine machen kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Barbara Budrich
  • Artikelnr. des Verlages: 384740672
  • Seitenzahl: 212
  • Erscheinungstermin: 21. Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 147mm x 11mm
  • Gewicht: 315g
  • ISBN-13: 9783847406723
  • ISBN-10: 3847406728
  • Artikelnr.: 41963767
Autorenporträt
Der Autor: Mike Michalowicz gründete und verkaufte zwei Unternehmen in der Größenordnung von mehreren Millionen und ist Mitbegründer des Beratungsunternehmens Provendus Group. Michalowicz ist Autor mehrerer Wirtschaftsbücher, die in den USA Bestseller sind, und schreibt regelmäßig im Wall Street Journal, Harvard Business Review und Inc. Als Redner spricht er weltweit zu Unternehmensthemen - zum Beispiel bei eBay, TED Talks und creativeLIVE. Weitere Informationen zum Autor unter www.MikeMichalowicz.com.
Rezensionen
Im Kern dreht es sich darum [...] das buchhalterische Denken umzudrehen. Während man traditionellerweise sagt: Umsatz - Kosten = Gewinn stellt Michalowicz die Formel auf den Kopf und definiert Umsatz - Gewinn = Kosten. [...] Und er [Michalowicz] hat diesen Gedanken konsequent zu Ende gedacht und bis auf konkrete Maßnahmen heruntergebrochen. Im Prinzip kann man also gleich loslegen.
blog.doctima.de, 11.02.2016