Mein ist der Schmerz - Dolfen, Martin
13,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mönchengladbach wird von einer Reihe brutaler Morde erschüttert. Die Auswahl der Opfer scheint willkürlich. Die Polizei tappt im Dunkeln, bis Mick Peters, Ex-Polizist und Bruder des ersten Opfers auf eine Spur stößt, die in seine Vergangenheit führt. Ein Jugendcamp... ein verschwundener Junge... doch wie findet man jemanden, den es eigentlich gar nicht mehr gibt? Eine beinah aussichtslose Jagd beginnt.…mehr

Produktbeschreibung
Mönchengladbach wird von einer Reihe brutaler Morde erschüttert. Die Auswahl der Opfer scheint willkürlich. Die Polizei tappt im Dunkeln, bis Mick Peters, Ex-Polizist und Bruder des ersten Opfers auf eine Spur stößt, die in seine Vergangenheit führt. Ein Jugendcamp... ein verschwundener Junge... doch wie findet man jemanden, den es eigentlich gar nicht mehr gibt? Eine beinah aussichtslose Jagd beginnt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • Seitenzahl: 524
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 30mm
  • Gewicht: 605g
  • ISBN-13: 9783746768304
  • ISBN-10: 3746768306
  • Artikelnr.: 54245080
Autorenporträt
Dolfen, Martin
Wir, Thomas Strehl (52), wohnhaft in Essen, und Martin Dolfen (47), aus Mönchengladbach, begannen das Schreiben 1991 mit dem Roman "Der König der Kelche". Dieses Werk wurde jedoch nie veröffentlicht. Bis 1994 waren wir beide in einer Mönchengladbacher Kabelfabrik als Mechaniker tätig. Dann trennten sich unsere Wege und Thomas Strehl zog nach Essen. Dem Schreiben blieben wir aber beide treu. Während Thomas weiter Kurzgeschichten schrieb und 2012 die Kurzgeschichtenolympiade gewann, sodass inzwischen weitere Kurzgeschichten erhältlich sind, widmete sich Martin der Musik und kreierte Songtexte für sich und andere Künstler. 2007 erschien das Debütalbum "Ein Stück nach vorn". Der private Kontakt brach nie ab und mit dem Krimi "Mein ist der Schmerz" fanden wir als Autoren 2013 wieder zusammen.