Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 5,00 €
    Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Eine schöne Frau zu quälen verschafft ihm Befriedigung. Ihren Willen zu brechen ist besser als jeder Sex. Von dieser Erkenntnis führen den Unbekannten nur wenige Schritte bis zum perfide kalkulierten Mord. Das erste Opfer ist eine Jurastudentin, das grausame Spiel beginnt. Es wird sechzehn lange, entsetzliche Tage dauern. Wer steckt dahinter? Die Polizei tappt im Dunkeln, während der 54-jährige Privatdetektiv Molden mitten in die Ermittlungen gerät. Für seine Auftraggeberin verfolgt er Spuren, die sich als trügerisch erweisen, und verliebt sich leidenschaftlich in eine faszinierende Frau.…mehr

Produktbeschreibung
Eine schöne Frau zu quälen verschafft ihm Befriedigung. Ihren Willen zu brechen ist besser als jeder Sex. Von dieser Erkenntnis führen den Unbekannten nur wenige Schritte bis zum perfide kalkulierten Mord. Das erste Opfer ist eine Jurastudentin, das grausame Spiel beginnt. Es wird sechzehn lange, entsetzliche Tage dauern.
Wer steckt dahinter? Die Polizei tappt im Dunkeln, während der 54-jährige Privatdetektiv Molden mitten in die Ermittlungen gerät. Für seine Auftraggeberin verfolgt er Spuren, die sich als trügerisch erweisen, und verliebt sich leidenschaftlich in eine faszinierende Frau. Dabei merkt er nicht, dass er unaufhaltsam selbst in den Fokus des Mörders rückt. Und mit ihm Greta, deren bezauberndes Lachen seinen wunden Punkt berührt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Fabulus-Verlag
  • Seitenzahl: 271
  • Erscheinungstermin: 30. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 130mm x 30mm
  • Gewicht: 356g
  • ISBN-13: 9783944788319
  • ISBN-10: 3944788311
  • Artikelnr.: 44960890
Autorenporträt
Schuker, Klaus
Klaus Schuker, Jahrgang 1959, arbeitete zunächst als Polizeibeamter, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Neben Krimis (»Brudernacht«, »Trau keiner Leiche«) veröffentlichte er Kurzgeschichten, Erzählungen und Filmbesprechungen. Klaus Schuker ist verheiratet und lebt in Berg bei Ravensburg. Sie erreichen den Autor via E-Mail unter schreibstube@klaus-schuker.de oder über www.klaus-schuker.de