Die Moortochter (eBook, ePUB) - Dionne, Karen
Zur Bildergalerie
-23%
9,99 €
Statt 12,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 12,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 12,99 €**
-23%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 12,99 €**
-23%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

20 Kundenbewertungen


Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin - Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held - bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.83MB
Produktbeschreibung
Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin - Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held - bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House ebook
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 03.07.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641208462
  • Artikelnr.: 48061460
Autorenporträt
Dionne, Karen
Karen Dionne hat in jungen Jahren mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter ein alternatives Leben in einer Hütte auf der Upper Peninsula geführt. Ihre damaligen Erfahrungen in der Wildnis hat sie nun in ihren außergewöhnlichen Psychothriller "Die Moortochter" eingebracht. Heute lebt Karen Dionne mit ihrem Mann in einem Vorort von Detroit, wo sie an ihrem nächsten Psychothriller schreibt.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Helena Pelletier scheint eine glückliche Frau zu sein: Sie lebt mit ihrer Familie auf der idyllischen Upper Peninsula in Michigan, kocht Marmelade ein und verkauft sie an Touristen. Und dann passiert, was in einem Genrethriller eben so passiert: Die Vergangenheit holt sie ein. Aus dem Radio erfährt sie, dass ihr Vater aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und sich im Moor versteckt hält. In eben jenem Moor, in dem Helena ihre Kindheit verbrachte, ohne zu ahnen, dass sie genau wie ihre Mutter eine Gefangene ihres Vaters war. Wenig überraschend macht Helena nun Jagd auf ihn, bis zum absehbaren und doch mitreißenden Showdown. Die eigentliche Geschichte aber findet in den Rückblenden statt. Lange Beschreibungen vom Leben in der Wildnis drängen den Thriller über weite Strecken ins Abseits. Der Spannung ist das nicht immer zuträglich. Es verleiht der Geschichte jedoch etwas, was vielen Thrillern sonst fehlt: einen eigenen Sound. Gerade in jenen Passagen, in denen das Moor mit seinem Märchenzauber die Kontrolle übernimmt, klingt auch Julia Nachtmann am besten: eine zauberische, wie in kühlen Nebel getauchte Stimme. Wenn's dann aber wieder hart und straight zur Sache geht, wirkt ihre Coolness eher aufgesetzt.

© BÜCHERmagazin, Stefan Volk (smv)
"Actionthriller mit psychologischem Tiefgang" dpa