Der Tod so kalt - D'Andrea, Luca
14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Karlheinz aus Frankfurt

Nach einem tragischen Unfall in den Bergen befindet sich Jeremiah Salinger auf dem Wege der Genesung. Der Unfall ist bei seiner Arbeit als Dokumentarfilmer geschehen, worauf er …


    Broschiertes Buch

13 Kundenbewertungen

Drei grausame Morde. Ein schweigendes Dorf. Ein Fremder, besessen von der Wahrheit
Südtirol, 1985. Tagelang wütet ein gewaltiges Gewitter über der Bletterbach-Schlucht. Drei junge Einheimische aus dem nahegelegenen Siebenhoch kehren von einer Wanderung nicht zurück - schließlich findet ein Suchtrupp ihre Leichen, aufs Brutalste entstellt. Den Täter vermutet man im Bekanntenkreis, doch das Dorf hüllt sich in eisiges Schweigen. Dreißig Jahre später beginnt ein Fremder unangenehme Fragen zu stellen. Jeder warnt ihn vor den Konsequenzen, allen voran sein Schwiegervater, der die Toten damals…mehr

Produktbeschreibung
Drei grausame Morde. Ein schweigendes Dorf. Ein Fremder, besessen von der Wahrheit

Südtirol, 1985. Tagelang wütet ein gewaltiges Gewitter über der Bletterbach-Schlucht. Drei junge Einheimische aus dem nahegelegenen Siebenhoch kehren von einer Wanderung nicht zurück - schließlich findet ein Suchtrupp ihre Leichen, aufs Brutalste entstellt. Den Täter vermutet man im Bekanntenkreis, doch das Dorf hüllt sich in eisiges Schweigen.
Dreißig Jahre später beginnt ein Fremder unangenehme Fragen zu stellen. Jeder warnt ihn vor den Konsequenzen, allen voran sein Schwiegervater, der die Toten damals gefunden hat. Doch Jeremiah Salinger, der seiner Frau in ihr Heimatdorf gefolgt ist, lässt nicht locker - und wird schon bald seine Neugier bereuen. Ein Fluch scheint alle zu verfolgen, die sich mit den Morden beschäftigen. Ist dort unten am Bletterbach etwas Furchtbares wieder erwacht? Etwas, so uralt wie die Erde selbst ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Dva
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 480
  • Erscheinungstermin: 6. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 140mm x 36mm
  • Gewicht: 570g
  • ISBN-13: 9783421047595
  • ISBN-10: 3421047596
  • Artikelnr.: 47032758
Autorenporträt
D'Andrea, Luca
Luca D'Andrea wurde 1979 in Bozen geboren, wo er heute noch lebt. Er stieg mit seinem ersten Thriller sofort in die Riege der internationalen Top-Autoren auf: »Der Tod so kalt« erschien in rund 40 Ländern und hat sich weltweit 400.000 mal verkauft. Wochenlang stand der Roman unter den ersten 5 der Spiegel-Liste. Gegenwärtig wird »Der Tod so kalt« verfilmt. Luca d'Andreas zweites Buch, »Das Böse, es bleibt«, ebenfalls ein Spiegel-Bestseller, wurde mit dem Premio Scerbanenco, dem renommiertesten italienischen Krimipreis, ausgezeichnet. Sein neuester Thriller, »Der Wanderer«, führt wie seine früheren Bücher in seine Heimat Südtirol:
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Mit einem Lawinenunglück in den Bergen beginnt dieser spannende Thriller aus Südtirol. Ein amerikanischer Dokumentarfilmer, der Ich-Erzähler Jeremiah Salinger, überlebt als Einziger in einer Gletscherspalte. "Die Stimme der Bestie", das Raunen der jahrtausendalten Eismassen des fast 4000 Meter hohen Ortlers, bleibt in seinem Kopf. Posttraumatische Belastungsstörung nennen es die Ärzte. Während der langweiligen Genesungsphase im Südtiroler Kindheitsdorf seiner Frau erzählt ihm sein mürrischer Schwiegervater von einem bösen Geheimnis des 700-Seelen-Örtchens: Vor über 30 Jahren starben drei junge Menschen in der finsteren Bretterbachschlucht, wo nach der Sage Wesen und Dämonen aus alten Vorzeiten hausen. Die Leichen waren verstümmelt, ihr Tod konnte nie geklärt werden. Der sonst wenig abergläubische Workaholic Salinger vermutet niedere menschliche Motive hinter der Gräueltat und wittert eine neue Story, heimlich recherchiert er die Hintergründe. Doch die mythischen Wesen in der Schlucht scheinen immer noch lebendig zu sein; Salinger bringt seine junge Familie in Gefahr, seine kleine Tochter überlebt nur knapp einen unerklärlichen Unfall. Der fesselnde Erstling des Schullehrers Luca D'Andrea über die archaische Bergwelt und ihre Bewohner wurde in Italien zum Bestseller.

"Ein perfekt gebauter Thriller, übergroß, operettenhaft und mit Sog bis zum Ende." BR Fernsehen "Capriccio"