Aussöhnung mit dem inneren Kind - Chopich, Erika J.; Paul, Margaret
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Die Quelle der Lebensfreude in uns selbst Durch die Integration des Kindes in uns können wir als Erwachsene unser volles Potential entfalten. Denn nur so werden Verletzungen aus der Kindheit unser Leben nicht länger vergiften und stören. Erschließen Sie sich eine sprudelnde Quelle von Kreativität, Lebensfreude und Vitalität, indem Sie sich Ihrem inneren Kind zuwenden.…mehr

Produktbeschreibung
Die Quelle der Lebensfreude in uns selbst
Durch die Integration des Kindes in uns können wir als Erwachsene unser volles Potential entfalten. Denn nur so werden Verletzungen aus der Kindheit unser Leben nicht länger vergiften und stören. Erschließen Sie sich eine sprudelnde Quelle von Kreativität, Lebensfreude und Vitalität, indem Sie sich Ihrem inneren Kind zuwenden.
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Nr.35731
  • Verlag: Ullstein Tb
  • 19. Aufl.
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 122mm x 25mm
  • Gewicht: 246g
  • ISBN-13: 9783548357317
  • ISBN-10: 3548357318
  • Artikelnr.: 07062192
Autorenporträt
Chopich, Erika J.
Dr. Erika J . Chopich, Psychotherapeutin, entwickelte mit Margaret Paul die als »Inner Bonding« bezeichnete Therapieform und lebt in Santa Fé.

Paul, Margaret
Dr. Margaret Paul, Autorin mehrerer Bücher, arbeitet ebenfalls als Psychotherapeutin in der Nähe von Los Angeles und hält Seminare in den USA.
Rezensionen
Gespür für mich selbst
Innere Unruhe, eine Suche nach etwas, das man gar nicht genau definieren kann - das kennen viele. So mancher sitzt auch vor einen Scherbenhaufen einer gescheiterten Beziehung und möchte wissen, wie er es besser machen kann. Für die Psychotherapeutinnen Erika Chopich und Margaret Paul führt der Weg dahin, der Weg zu mehr Lebensfreude und Kreativität, unumgänglich über das "innere Kind": In jedem Menschen gibt es einen Teil, der tiefinnerliche Gefühle repräsentiert und den man sich als das Kind vorstellen kann, das man mit etwa fünf Jahren war. Und den "inneren" Erwachsenen, der denkt, plant und handelt. Im besten Fall ergänzen diese beiden Aspekte einander. Der Erwachsene übernimmt die Verantwortung dafür, so gut und liebevoll wie möglich für das innere Kind zu sorgen. Schöne Theorie - in der Realität allerdings leider oft sehr schwer. Der Ratgeber von Chopich und Paul, der jetzt nach fünf Jahren bereits in der 26. Auflage vorliegt, regt dazu an, negative Glaubensmuster abzulegen und ein Gespür für sich zu entwickeln: Warum bin ich so wie ich bin?! Schließlich hängt das eigene Wohlbefinden nur von einem selbst ab, nicht etwa von der Umwelt oder einem Partner. Für Frauen und Männer, egal ob solo oder liiert, und besonders auch für Eltern sehr empfehlenswert! (www.parship.de)