19,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

In diesem Roman geht es um Macht, um Schein oder Sein - und um den ganz normalen wissenschaftlichen Alltag. Es geht um die Geschichte einer möglicherweise bedeutsamem Entdeckung zur Behandlung der Schizophrenie und um die Frage, wem die Daten gehören. Im Mittelpunkt stehen der kreative, vielseitig begabten, unabhängigen Neurobiologe Dieter Kern und der machtgewohnte Klinikdirektor Peter Herschkoff. Es ist eine Geschichte über menschliche Schwächen und verletzte Eitelkeiten, über Hierarchie, Netzwerke, absurde Besitzansprüche und geistiges Eigentum.…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Roman geht es um Macht, um Schein oder Sein - und um den ganz normalen wissenschaftlichen Alltag. Es geht um die Geschichte einer möglicherweise bedeutsamem Entdeckung zur Behandlung der Schizophrenie und um die Frage, wem die Daten gehören. Im Mittelpunkt stehen der kreative, vielseitig begabten, unabhängigen Neurobiologe Dieter Kern und der machtgewohnte Klinikdirektor Peter Herschkoff. Es ist eine Geschichte über menschliche Schwächen und verletzte Eitelkeiten, über Hierarchie, Netzwerke, absurde Besitzansprüche und geistiges Eigentum.
  • Produktdetails
  • Springer Spektrum
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 86311713
  • Erscheinungstermin: 27. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 129mm x 15mm
  • Gewicht: 256g
  • ISBN-13: 9783642417016
  • ISBN-10: 3642417019
  • Artikelnr.: 40039042
Autorenporträt
Cesare Mondadori ist promovierter Neurowissenschaftler und war lange Jahre Forschungsleiter der Bereiche Psychiatrie/Neurologie bei Marion Merrell Dow, Hoechst Marion Roussel, Aventis und Neuro3d. Er war zudem Visiting Associate Professor an der University of Toronto und der McMaster University in Hamilton in Kanada. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Inhaber vieler Patente.
Inhaltsangabe
- Die Zähne des Paradiesvogels