-16%
20,99 €
Bisher 24,99 €**
20,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 24,99 €**
20,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 24,99 €**
-16%
20,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 24,99 €**
-16%
20,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Warum bleibt die Armut weltweit bestehen? Warum grassiert die Übergewichtigkeit? Warum haben es einsame Menschen schwerer, Freunde zu finden? All diese scheinbar unverbundenen Fragen beruhen auf dem Phänomen der Knappheit - ob an Zeit, Ressourcen oder sozialen Kontakten. Sendhil Mullainathan und Eldar Shafir begründen darauf eine neue Disziplin an der Schnittstelle von Ökonomie und Psychologie: die Wissenschaft von der Knappheit. Denn alle Formen der Knappheit erzeugen dieselben psychologischen Prozesse, dieselben Herausforderungen und Spannungen, dieselben Anstrengungen und gelegentlichen…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 3.97MB
Produktbeschreibung
Warum bleibt die Armut weltweit bestehen? Warum grassiert die Übergewichtigkeit? Warum haben es einsame Menschen schwerer, Freunde zu finden? All diese scheinbar unverbundenen Fragen beruhen auf dem Phänomen der Knappheit - ob an Zeit, Ressourcen oder sozialen Kontakten. Sendhil Mullainathan und Eldar Shafir begründen darauf eine neue Disziplin an der Schnittstelle von Ökonomie und Psychologie: die Wissenschaft von der Knappheit. Denn alle Formen der Knappheit erzeugen dieselben psychologischen Prozesse, dieselben Herausforderungen und Spannungen, dieselben Anstrengungen und gelegentlichen Fehler. Mit diesem Buch können wir unser Handeln besser begreifen und sogar modifizieren, damit wir künftig unsere selbst gesteckten Ziele leichter erreichen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 303
  • Erscheinungstermin: 10.09.2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593420486
  • Artikelnr.: 39392325
Autorenporträt
Sendhil Mullainathan ist Professor für Ökonomie an der Harvard University. Er ist unter anderem auf das Gebiet der Behavioral Economics spezialisiert. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die psychologische Beeinflussung von menschlichen Verhaltensweisen, um die Armut in Entwicklungsländern zu reduzieren. Eldar Shafir ist Professor für Psychologie an der Princeton University. Er beschäftigt sich vor allem mit der Psychologie von Entscheidungsprozessen und ebenfalls mit Fragen der Behavioral Economics.
Inhaltsangabe
inhalt

einleitung 9

Was Knappheit in unseren Köpfen anrichtet 13
Ökonomie: die ursprüngliche Wissenschaft von der Knappheit 20
Eine Einladung 25

teil I
knappheit beherrscht unser denken 27

1.fokussierung und tunnelblick 29

Das Letzte herausholen 31
Die Fokus-Dividende 35
Tunnelblick und Betriebsblindheit 38
Der Prozess des Ausblendens 41
Die Tunnelsteuer 48

2.bandbreite und kognitive fähigkeiten 53

Lärm von außen, Lärm von innen 56
Kognitive Kapazität 63
Exekutive Kontrolle 68
Säen und Ernten 72
Andere Formen der Knappheit 77
Knappheit und Sorgen 80
Beschneidung der Bandbreite 82

teil II
knappheit erzeugt knappheit 85

3.stauraum im koffer 87

Kompromissdenken 88
Reserven, Rücklagen und Puffer 91
Arme Bienen, reiche Wespen 93
Was uns Reserven einbringen 95
Viel Platz für Fehler 98
Knappheit und Reserven 105

4.experten für knappheit 107

Die Folgen der Knappheit 110
Grenzen der Wahrnehmung 112
Was kostet das wirklich? 115
Interpretation 119
Auch Schnäppchen haben ihren Preis 122

5.borgen und kurzsichtigkeit 126

Tunnelblick und Borgen 129
Auf in den (Klein-)Krieg! 132
Die Zukunft vergessen 137
Die Planung versäumen 141

6.die knappheitsfalle 145

Zwang zum Jonglieren 149
Aus der Falle entkommen 152
Die Wurzel des Problems 156
Schocks und Katastrophen 158
Festgelage und Hungerszeiten 162
Eine andere Art von Knappheitsfalle 164
Silberstreif 169

7.armut 171

Das Megaproblem Armut 175
Lösung des Problems 178
Erziehung 180
Aspekte der Armut 183
Der Mangel an Bandbreite und die Folgen 187

teil III
planung für knappe zeiten 191

?8.verbesserung des lebens der armen 193

Armut und Versagen 194
Anreize, die ins Leere gehen 198
Bandbreite hat ihren Preis 200
Aufbau von Bandbreite 203
Ein Dauerproblem 208

?9.knappheit in organisationen 210

Unterschätzung der Reserven 212
Rücklagen und Eigenkapital 215
Mars Climate Orbiter 216
Brände löschen als Falle 220
Management der richtigen Reserven 222
Benihana 227
Kofferpacken in der Welt des Business 230

10.knappheit im alltagsleben 233

Was ist im Tunnel? 234
Vernachlässigen und vergessen 237
Wachsamkeit 240
Das Treffen von Entscheidungen 243
Sparsamer Umgang mit der Bandbreite 245
Variable Bandbreite 248
Pferdefüße 251
Überfluss: der Anfang von Knappheit? 253
Notwendigkeit von Reserven 255

Zusammenfassung und Schluss 257

Überfluss 263

danksagung 266

über die autoren 268

anmerkungen 269

register 301
Rezensionen
In der Knappheitsfalle "In ihrem Buch erklären die Forscher, was das Gefühl, zu wenig zu haben, in uns anrichtet." (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 22.09.2013) Der Knappheitsfalle entkommen "Spannend geschrieben." (Neue Zürcher Zeitung, 02.10.2013) Mit ohne Geld "Amüsant und inspirierend." (Kleine Zeitung, 13.10.2013) Aus nichts wird alles "In ihrem fesselnden und faktenreichen Buch führen uns der Harvard-Ökonom Sendhil Mullainathan und der Princeton-Psychologe Eldar Shafir anhand von Anekdoten und Experimenten eindringlich vor Augen, 'was es mit uns macht, wenn wir zu wenig haben' ... Die beiden haben eine kluge Verteidigungsschrift für Arme verfasst, die deren Alltagskämpfe ohne jede Romantik, aber mit viel Respekt schildert." Michael Holmes (Die Welt, 04.01.2014) Wenn wir zu wenig haben "Die beiden Uni-Professoren verbinden in ihrer Forschung Ansätze der kognitiven Psychologie mit wirtschaftswissenschaftlichen Theorien. Immer wieder hinterfragen sie scheinbare Gewissheiten im ökonomischen Mainstream und Annahmen zum Verhalten von Menschen." Martin Schenk (Die Presse, 22.02.2014)