Freischwimmen (eBook, ePUB) - Razzini, Aldo
4,99 €

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln

Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich
  • Format: ePub


Im Stakkato-Rhythmus der Ventures begann Hanne plötzlich, ihre Bluse aufzuknöpfen, tatsächlich: Hanne knöpfte ihre Bluse auf - welcher Teufel ritt meine sonst so zurückhaltende Frau? Hatte ich vielleicht als ihr Ehemann versagt, sie zu sehr in den Hintergrund gedrängt? Wollte sie deshalb Fesseln ablegen? Ich atmete schwer, und auch Mila und Horst schauten gebannt zu, wie die Bluse fiel und kurz darauf der Rock. Aber es ging weiter, der Büstenhalter wurde in unsere Richtung geschleudert, Hannes Brüste tanzten wie aus Freude ob ihrer neugewonnenen Freiheit. Mit den letzten Tönen der Band fiel…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.27MB
Produktbeschreibung
Im Stakkato-Rhythmus der Ventures begann Hanne plötzlich, ihre Bluse aufzuknöpfen, tatsächlich: Hanne knöpfte ihre Bluse auf - welcher Teufel ritt meine sonst so zurückhaltende Frau? Hatte ich vielleicht als ihr Ehemann versagt, sie zu sehr in den Hintergrund gedrängt? Wollte sie deshalb Fesseln ablegen? Ich atmete schwer, und auch Mila und Horst schauten gebannt zu, wie die Bluse fiel und kurz darauf der Rock. Aber es ging weiter, der Büstenhalter wurde in unsere Richtung geschleudert, Hannes Brüste tanzten wie aus Freude ob ihrer neugewonnenen Freiheit. Mit den letzten Tönen der Band fiel dann endlich auch der Slip, und meine sonst eher schüchterne und gar nicht so zeigefreudige Hanne stand splitternackt im Blitzlicht. Die Stille nach der Musik währte nicht lange, nur unser Aller schweres Atmen war zu hören. Mila klatschte begeistert "toll, super", dann fielen Horst und ich mit ein in den Applaus. Währenddessen schnappte sich Hanne ihre Kleidungsstücke, verschwand nach nebenan, um kurz darauf vollkommen bekleidet und mit ungewohnter Röte im Gesicht wieder zu uns zu stoßen. Nach einem Schluck von meinem Wodka-Orange dann ihre fast schüchterne Frage in die Runde "war das wirklich gut?" und mit einem Seitenblick auf mich "war das auch OK für Dich? Das wollte ich schon lange mal machen." Ich konnte nur zustimmen und Horst meinte, bei aller Erfahrung, so etwas Spontanes und Tolles hätte er noch nie erlebt: "Du bist super talentiert..." Mila lehnte sich an Ihren Freund und meinte, ob sie das wohl auch könne, hoffte dabei auf sein Einverständnis. Mila und Hanne verabredeten, dass sie gemeinsam auftreten wollten. "Mach Alles genauso wie ich, es geht ganz leicht, ich hätte das auch nicht gedacht." Es war ein unvergesslicher Anblick, wie sich die zwei Mädels langsam entblätterten, aber irgendwie zu langsam. Hanne, klein und zierlich, mit Topfigur, und die etwas größere Mila, ebenfalls schlank, mit kleinen appetitlichen Brüsten. Gerade erst wurden die BHs geöffnet, ich ließ die harten Rhythmen überblenden in das geflüsterte Je t'aime moi non plus, gesungen und gestöhnt von Jane Birkin und Serge Gainsborough. Das verstanden unsere beiden Grazien als Aufforderung zum Tanz, sie schmiegten sich aneinaneinander, tanzten eng umschlungen, ließen aus einem Impuls heraus ihre Hände spielen und küssten sich, erst zart, dann verlangend. Was gibt es Erregenderes, als wenn sich die eigene Frau plötzlich outet, die Schönheit und den Körper einer anderen Frau entdeckt...?

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Altersempfehlung: ab 18 Jahre
  • Erscheinungstermin: 11.09.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783737502269
  • Artikelnr.: 41473582
Autorenporträt
Ursprünglich im technischen Vertrieb Maschinenbau tätig, hat Razzini oft Texte für Angebotsflyer erstellen müssen. Nebenbei mit Veröffentlichungen von Reiseberichten tätig, kam der Kontakt mit einer Werbeagentur zustande, in deren Auftrag er Berichte und Reportagen für verschiedene Magazine schrieb. Als Teilhaber eines Stadtmagazins konnte Razzini seine journalistische Leidenschaft befriedigen. Dabei entstand der Wunsch, es einmal mit einem Roman zu versuchen. In seinem Erstling "Freischwimmen" hat der Autor Teile seiner Autobiografie zu einem Handlungsstrang zusammengefasst und zu einem Roman in Erzählform verwoben.