19,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

"Bahnbrechend an diesem Buch ist, dass die Autoren eine sanfte, ebenso sorgsame wie achtsame Methode der Yoga-Übung vorstellen, die für die speziellen Bedürfnisse ihrer Klienten maßgeschneidert ist. Dieses überzeugend konzipierte Buch ist sowohl für Traumatherapeuten als auch für Yoga-Lehrer eine wichtige Ressource. Weil es die Weisheit des Körpers nutzbar macht, ist es ein großartiger Begleiter und Führer für alle, die sich auf der Reise aus dem Trauma zurück zur Ganzheit befinden." - Peter A. LEVINETraumatisierte - ganz gleich, ob sie durch Missbrauch oder Misshandlungen, einen Unfall oder…mehr

Produktbeschreibung
"Bahnbrechend an diesem Buch ist, dass die Autoren eine sanfte, ebenso sorgsame wie achtsame Methode der Yoga-Übung vorstellen, die für die speziellen Bedürfnisse ihrer Klienten maßgeschneidert ist. Dieses überzeugend konzipierte Buch ist sowohl für Traumatherapeuten als auch für Yoga-Lehrer eine wichtige Ressource. Weil es die Weisheit des Körpers nutzbar macht, ist es ein großartiger Begleiter und Führer für alle, die sich auf der Reise aus dem Trauma zurück zur Ganzheit befinden." - Peter A. LEVINETraumatisierte - ganz gleich, ob sie durch Missbrauch oder Misshandlungen, einen Unfall oder einen Krieg traumatisiert wurden - können zutiefst verletzt sein und sich von ihrem Körper verraten fühlen, weil dieser sie nicht hat in Sicherheit bringen können und weil sie zudem unter Schmerzen leiden. Die vollständige Heilung eines Traumas erfordert, dass eine Verbindung zur eigenen Existenz einschließlich des physischen Körpers hergestellt wird. Das Buch "Trauma-Yoga" stellt ein modifiziertes Yoga-Programm vor, das am Trauma Center des Justice Resource Institute (Prof. Dr. Bessel van der Kolk) entwickelt wurde. Durch traumasensibles Yoga, eine Methode, welche die Möglichkeiten der traditionellen Redetherapien erweitert, können Traumatisierte mit Hilfe von Achtsamkeits- und Atemübungen sowie durch eine sehr sanfte Yoga-Praxis eine positivere Beziehung zu ihrem Körper entwickeln.Das Buch enthält eine umfassende Beschreibung der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS), erforscht die vier zentralen Charakteristika des traumasensiblen Yoga und stellt eine Yoga-Übungssequenz im Sinne des beschriebenen innovativen Ansatzes vor, die Übende zu Hause, aber auch in Zusammenarbeit mit Yoga-Lehrern und Traumatherapeuten nutzen können. Empfehlungen für die Einbeziehung yogabasierter Interventionen in eine Therapie sowie für den Aufbau eines Trauma-Yoga-Kurses werden durch instruktive Fallbeschreibungen abgerundet."Dieses innovative und praxisorientierte Buch ist eine unverzichtbare Ressource für Traumatisierte, Yoga-Lehrer, Traumatherapeuten und alle, die die natürliche Intelligenz ihres Körpers wiederentdecken wollen." - Pat OGDENVerlags-Webseite für weitere Informationen: www.gp-probst.de
Autorenporträt
David EMERSON ist Leiter der Yoga-Arbeit am Trauma Center in Boston, USA. Im Jahre 2003 entwickelte er zusammen mit Prof. Dr. Bessel van der Kolk, dem Begründer und medizinischen Leiter des Trauma Center, das spezielle Trauma Center Yoga Program, das Kurse und Trainingsprogramme umfasst. Emerson führt zurzeit spezielle Ausbildungskurse für Yoga-Lehrer und Therapeuten durch, die ihren Klienten traumasensibles Yoga anbieten wollen. / Dr. Elizabeth HOPPER ist lizensierte klinische Psychologin und auf die Behandlung von traumatischem Stress spezialisiert. Sie behandelt seit vielen Jahren Traumatisierte, gehört dem Mitarbeiterstab des Trauma Center an, fungiert dort als Supervisorin und ist stellvertretende Ausbildungsleiterin des Instituts. Sie bietet landesweit Ausbildungen zu traumatischem Stress und zu alternativen Möglichkeiten der Behandlung von Traumatisierten an.
Rezensionen
¿Die Autoren Emerson und Hopper zeigen, wie man die körpereigenen Alarmsysteme bewusst und systematisch beeinflussen kann. Der in dem Buch ¿Trauma-Yoga¿ beschriebene Ansatz stellt eine Sequenz von Yoga-Haltungen und Atemübungen vor, die geeignet sind, den Kontakt zum psychophysischen Selbst wiederherzustellen. ... Trauma-Yoga sei allen Traumatisierten empfohlen, aber auch Traumatherapeuten und Yoga-Lehrern, die traumatisierte Patienten zur vollständigen Genesung geleiten wollen.¿ ¿ New York Journal of Books