25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Autoren berichten über ihre praktischen Erfahrungen mit EMDR - eine neue und sehr effektive Methode, traumatisierte Menschen zu behandeln. Zugleich ist das Buch eine Einführung in Theorie und Praxis der Traumatherapie. Mit Therapieführer EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wurde 1989 von Francine Shapiro als eine neue Methode zur Behandlung traumatisierter Menschen vorgestellt. Die "Augenbewegungs-Desensibilisierungstherapie" gilt als spektakuläres Verfahren, weil sich in vielen Fällen bereits nach wenigen Behandlungen erstaunliche Besserungen einstellten. Traumatische…mehr

Produktbeschreibung
Die Autoren berichten über ihre praktischen Erfahrungen mit EMDR - eine neue und sehr effektive Methode, traumatisierte Menschen zu behandeln. Zugleich ist das Buch eine Einführung in Theorie und Praxis der Traumatherapie.
Mit Therapieführer
EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wurde 1989 von Francine Shapiro als eine neue Methode zur Behandlung traumatisierter Menschen vorgestellt. Die "Augenbewegungs-Desensibilisierungstherapie" gilt als spektakuläres Verfahren, weil sich in vielen Fällen bereits nach wenigen Behandlungen erstaunliche Besserungen einstellten. Traumatische Bilder und Erinnerungen werden in EMDR-Sitzungen bearbeitet, indem der Klient diese intensiv wiedererlebt, während er gleichzeitig eine Wahrnehmungsaufgabe erfüllt: Mit den Augen folgt er der sich hin und her bewegenden Hand des Therapeuten. Dies leitet auf neuronaler Ebene einen beschleunigten Verarbeitungsprozeß ein; belastende Erinnerungen verblassen, und neue, konstruktivere Gedanken können an ihre Stelle treten. Inzwischen wurde das Verfahren in vielen unabhängigen Studien überprüft und als effektive Behandlungstechnik bestätigt. EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wurde 1989 von Francine Shapiro als eine neue Methode zur Behandlung traumatisierter Menschen vorgestellt. Die "Augenbewegungs-Desensibilisierungstherapie" gilt als spektakuläres Verfahren, weil sich in vielen Fällen bereits nach wenigen Behandlungen erstaunliche Besserungen einstellten. Traumatische Bilder und Erinnerungen werden in EMDR-Sitzungen bearbeitet, indem der Klient diese intensiv wiedererlebt, während er gleichzeitig eine Wahrnehmungsaufgabe erfüllt: Mit den Augen folgt er der sich hin und her bewegenden Hand des Therapeuten. Dies leitet auf neuronaler Ebene einen beschleunigten Verarbeitungsprozeß ein; belastende Erinnerungen verblassen, und neue, konstruktivere Gedanken können an ihre Stelle treten. Inzwischen wurde das Verfahren in vielen unabhängigen Studien überprüft und als effektive Behandlungstechnik bestätigt.
  • Produktdetails
  • Leben lernen (LL) Bd.134
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: Januar 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 136mm x 23mm
  • Gewicht: 320g
  • ISBN-13: 9783608896848
  • ISBN-10: 3608896848
  • Artikelnr.: 08717745
Autorenporträt
Prof.Dr. Friedhelm Lamprecht ist Leiter der Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover und Leiter der dortigen "Traumasprechstunde"; zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema "Traumatherapie".
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
1. Einführung (F. Lamprecht)
2. Spuren im Körper, Erinnerung und EMDR (F. Lamprecht)
3. Die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen (M. Sack)
4. Stationäre konflikt- und lösungsorientierte psychoanalytische Traumatherapie unter Einbeziehung der EMDR-Methode (W. Lempa)
5. Familientherapie mit Traumapatienten (W. Lempa)
6. Dissoziative Störungen (U. Gast)
7. Therapieführer (W. Lempa und M. Sack)
Weiterführende Literatur