28,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Deutsche Bundeswehrsoldaten befinden sich seit Jahren im Zuge ihrer Auslandseinsätze in Kriegsgebieten, in denen sie extremen Situationen ausgesetzt sind und Erfahrungen machen, die sie nicht verarbeiten können. Diese Erfahrungen führen immer öfter dazu, dass sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland Posttraumatische Belastungsstörungen entwickeln. Was verbirgt sich hinter dieser Störung und wie kann sie entstehen? Was macht Erfahrungen traumatisch? Dieses Buch gibt einen detaillierten Einblick in die klinische Symptomatik der Störung und gibt zudem umfangreiche Informationen zur Ätiologie und…mehr

Produktbeschreibung
Deutsche Bundeswehrsoldaten befinden sich seit Jahren im Zuge ihrer Auslandseinsätze in Kriegsgebieten, in denen sie extremen Situationen ausgesetzt sind und Erfahrungen machen, die sie nicht verarbeiten können. Diese Erfahrungen führen immer öfter dazu, dass sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland Posttraumatische Belastungsstörungen entwickeln.
Was verbirgt sich hinter dieser Störung und wie kann sie entstehen? Was macht Erfahrungen traumatisch?
Dieses Buch gibt einen detaillierten Einblick in die klinische Symptomatik der Störung und gibt zudem umfangreiche Informationen zur Ätiologie und Epidemiologie. Weiterer Schwerpunkt sind die Darstellungen der aktuellen Ergebnisse zur Risiko- und Resilienzforschung im Kontext der Posttraumtischen Belastungsstörung. Das Buch schließt mit der Erläuterung des psychologischen Therapiekonzepts der Bundeswehr und der Darstellung eines sozialpädagogischen Betreuungskonzepts.
  • Produktdetails
  • Verlag: Diplomica
  • Artikelnr. des Verlages: 16210
  • Seitenzahl: 78
  • Erscheinungstermin: Juni 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 274mm x 195mm x 15mm
  • Gewicht: 208g
  • ISBN-13: 9783842862104
  • ISBN-10: 3842862105
  • Artikelnr.: 33615918
Autorenporträt
Sonia Schwanitz wurde 1987 in Hildesheim geboren. Sie studierte an der Fachhochschule in Braunschweig "Soziale Arbeit" und schloss dieses Studium 2010 mit dem Bachelor of Arts ab. Nach dem Bachelorstudium entschloss sie sich zu einem Masterstudium "Soziale Arbeit - Beratung und Management" an der Universität Duisburg-Essen. Bereits während ihres Studiums sammelte sie diverse praktische Erfahrungen, dabei entwickelte sich ein besonderes Interesse für politische Entwicklungen, aber auch für die Entstehung und Ausprägung psychischer Krankheiten. Einen Zusammenhang zwischen diesen Interessensgebieten fand sie in dem Thema Afghanistaneinsatz der Bundeswehr und Posttraumatische Belastungsstörungen, was sie zum Schreiben dieses Buches anregte.