10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

João Tordo, der Gewinner des renommierten Prémio José Saramago, fasziniert mit einem raffinierten Rätselspiel über einen Doppelgänger.
Nach erfolglosen Jahren in Montreal kehrt der Kontrabassist Hugo nach Lissabon zurück, um dort mit seiner ersten Jazzkomposition endlich den musikalischen Durchbruch zu erzielen. Doch als er ein Konzert des berühmten wie geheimnisumwitterten Jazz-Pianisten Luís Stockman besucht, verwandelt sich der erhoffte Neuanfang in seinen schlimmsten Alptraum: Stockman spielt eine Melodie, die dem Portugiesen mehr als vertraut vorkommt - denn es ist seine eigene. Als er…mehr

Produktbeschreibung
João Tordo, der Gewinner des renommierten Prémio José Saramago, fasziniert mit einem raffinierten Rätselspiel über einen Doppelgänger.

Nach erfolglosen Jahren in Montreal kehrt der Kontrabassist Hugo nach Lissabon zurück, um dort mit seiner ersten Jazzkomposition endlich den musikalischen Durchbruch zu erzielen. Doch als er ein Konzert des berühmten wie geheimnisumwitterten Jazz-Pianisten Luís Stockman besucht, verwandelt sich der erhoffte Neuanfang in seinen schlimmsten Alptraum: Stockman spielt eine Melodie, die dem Portugiesen mehr als vertraut vorkommt - denn es ist seine eigene. Als er dann auch noch auf der Straße mit dem Pianisten verwechselt wird, beginnt für Hugo eine obsessive Suche nach seinem Doppelgänger, bei der er sich immer mehr in einem Labyrinth aus Realität und Wahn verliert ...

"Tordo ist ein magischer Zauberer, der mit mehreren doppelten Böden spielt. Das ist literarisch kaum zu übertreffen." Ostthüringer Zeitung
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.30438
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Originaltitel: O ano sabático
  • Artikelnr. des Verlages: 3006910
  • Seitenzahl: 253
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 25mm
  • Gewicht: 228g
  • ISBN-13: 9783426304389
  • ISBN-10: 3426304384
  • Artikelnr.: 43694114
Autorenporträt
Tordo, João
Der Portugiese João Tordo, Jahrgang 1975, zählt zu den wichtigsten Schriftstellern seines Landes. Er studierte Philosophie in Lissabon sowie Journalismus in London. Dort schrieb er auch für Zeitungen und Zeitschriften wie "The Independent", "Icon" und "News Magazine". 2002 ging er nach Amerika, wo er Creative Writing am City College of New York studierte. Danach arbeitete er als freier Journalist u.a. für Zeitschriften wie "Sábado", "Elle" oder die Wochenzeitung "Expresso". Heute ist er hauptsächlich als Romancier und Drehbuchautor tätig. Für seine Werke, u.a. "Stockmans Melodie" (2012), erhielt er mehrere Auszeichnungen. So gewann er 2009 den renommierten "Prémio Literário José Saramago", den wichtigsten portugiesischen Literaturpreis.
Rezensionen
"Das Buch liest sich als elegant geschriebener Krimi, aber auch als kafkaeske Geschichte, die einen packenden Alptraum inszeniert und die Hauptfigur unweigerlich in eine Obsession aus Realität und Wahnsinn führt. Tordo ist ein magischer Zauberer, der mit mehreren doppelten Böden spielt. Das ist literarisch kaum zu übertreffen." Ostthüringer Zeitung 20160604
"Eine melancholische, intensive Doppelgängergeschichte um den Kontrabassisten Hugo, der nach erfolglosen Jahren in Montreal in seine Heimat Lissabon zurückkehrt. (..) Tordo porträtiert einen verzweifelten Mann auf der Suche nach seiner Identität." Günter Keil Literaturblog, 02.05.2016