Europa - politisches Einigungswerk und gesellschaftliche Entwicklung - Immerfall, Stefan
22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Wie ist es um die gesellschaftlichen Grundlagen der Europïschen Union bestellt? Das Lehrwerk bietet eine Übersicht über den entstehenden Herrschaftszusammenhang und verdeutlicht die gesellschaftlichen Grenzen des politischen Zusammenwachsens.

Produktbeschreibung
Wie ist es um die gesellschaftlichen Grundlagen der Europïschen Union bestellt?
Das Lehrwerk bietet eine Übersicht über den entstehenden Herrschaftszusammenhang und verdeutlicht die gesellschaftlichen Grenzen des politischen Zusammenwachsens.
Autorenporträt
Dr. Stefan Immerfall ist Professor für Soziologie an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.
Inhaltsangabe
Einleitung: Fragestellungen einer Soziologie der Europäischen Integration.- Mythos und Geschichte.- Die EU - das real existierende Europa.- Das Europäische Sozialmodell - Vergangen vor seiner Zeit?.- Auf dem Weg zu einem einheitlichen Bildungsraum?.- Die Europäisierung der parteipolitischen Konfliktlinien.- Bürger und Eliten - ungedeckte Hoffnungen, vermeidbare Enttäuschungen.- Die Europäische Union als Krisengemeinschaft.- Die gesellschaftlichen Grenzen Europas und die Grenzen der Union.
Rezensionen
"Übersichtlich, schnörkellos, auf engem Raum [...]. mit klaren Thesen und kompaktem Fazit zu jedem Kapitel geht der Europaexperte Immerfall die Fragestellung an: Hat die EU eine gesellschaftliche Europäisierung bewirkt oder befördert?" Forum Politikunterricht, 03/2007

"Dieses inhaltlich bestechende Werk zur Soziologie der europäischen Integration gibt einen kurzen, examplarischen Überblick zur gesellschaftlichen Entwicklung Europas und zum entstehenden europäischen Herrschaftszusammenhang. Der Autor analysiert meisterhaft europäische Gemeinsamkeiten und gegenläufige Entwicklungen." ZAR - Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 07/2007

"Insgesamt bietet Immerfall eine knappe, systematisch angelegte und doch gut lesbar geschriebene Einführung." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 02/2007

"Misst man das [...] Buch von Stefan Immerfall an seinem selbst gestellten Anspruch, ein Lehrbuch zur Soziologie der Europäischen Integration zu verfassen, das einen eigenständigen soziologischen Ansatz bei der Analyse des europäischen Integrationsprozesses bieten soll, ist festzuhalten, dass dieser Anspruch hinsichtlich der drei exemplarisch herausgearbeiteten Bereiche europäischer Vergesellschaftung [...] eingelöst wird. [Und ...] dass diese Arbeit von Stefan Immerfall zu Recht wohl bald das Prädikat eines Standardlehrbuches einer Soziologie der europäischen Integration erhalten wird." ÖZS - Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 01/2007

"[...] ein kenntnisreiches Buch, das die soziologischen Hintergründe thematisiert, die in der Auseinandersetzung mit dem Thema Europa meist ausgeblendet werden." www.buchkatalog.de, 26.02.2007

"Als Einführung für die politologische und soziologische Debatte über Europa ist dieses Buch [...] hervorragend geeignet. Die Grundlagen des jeweiligen Forschungsstandes werden prägnant dargelegt und der Leser verschafft sich in kürzester Zeit einen Überblick über die jeweils wichtigsten Theorieansätze." Punkt - Das Magazin aus Berlin für den EU-Arbeitsmarkt und die Förderung durch die Europäischen Strukturfonds, Dezember/2006
…mehr