9,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wie vorübergehende oder dauerhafte Migration über die geographischen Grenzen sozialer und politischer Einheiten hinweg ist so alt wie die Menschheit selbst. In Deutschland bekamen grenzüberschreitende Wanderungsprozesse mit den tiefgreifenden Veränderungen in Osteuropa und mit der Stabilisierung der Europäischen Union eine neue Bedeutung. Gemessen an dieser veränderten Wirklichkeit hat die sozialwissenschaftliche Migrationsforschung in Europa und speziell in Deutschland noch sehr viel aufzuholen. Der Band gibt einen Überblick über wichtige klassische und neue Theorien internationaler…mehr

Produktbeschreibung
Wie vorübergehende oder dauerhafte Migration über die geographischen Grenzen sozialer und politischer Einheiten hinweg ist so alt wie die Menschheit selbst. In Deutschland bekamen grenzüberschreitende Wanderungsprozesse mit den tiefgreifenden Veränderungen in Osteuropa und mit der Stabilisierung der Europäischen Union eine neue Bedeutung. Gemessen an dieser veränderten Wirklichkeit hat die sozialwissenschaftliche Migrationsforschung in Europa und speziell in Deutschland noch sehr viel aufzuholen. Der Band gibt einen Überblick über wichtige klassische und neue Theorien internationaler Migration, wobei besonderes Gewicht auf aktuelle Forschungen aus Nordamerika gelegt wird.
  • Produktdetails
  • Einsichten
  • Verlag: Transcript
  • 4., unveränd. Aufl.
  • Seitenzahl: 84
  • Erscheinungstermin: Februar 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 120mm x 13mm
  • Gewicht: 107g
  • ISBN-13: 9783933127273
  • ISBN-10: 3933127270
  • Artikelnr.: 08691061
Autorenporträt
Ludger Pries (Prof. Dr. phil.) ist Professor für Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum.
Rezensionen
"Insgesamt ist das Büchlein als Einführung in die Theorie der internationalen Migration auf dem neuesten Forschungsstand und daher rundum und ohne Einschränkung zu empfehlen." Gerhard Hauck, Peripherie, 85/86 (2002) Besprochen in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 2 (2002)