Health Inequalities - Bauer, Ullrich / Bittlingmayer, Uwe H. / Richter, Matthias (eds.)
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,90 € monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Health Inequalities sind ein vielschichtiger und provokanter Gegenstand der aktuellen sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Forschung. Einschlägige Befunde zu sozial bedingten gesundheitlichen Ungleichheiten liegen bislang vor allem auf der beschreibenden Ebene vor. Hiernach gilt: Der Schweregrad und die Häufigkeit von Erkrankungen sowie das Risiko des frühzeitigen Todes sind durch soziale Faktoren bestimmt. Unklar aber bleibt auch weiterhin, wie diese Beziehung erklärt werden kann. Die Determinanten und Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit stehen darum im Zentrum des vorliegenden…mehr

Produktbeschreibung
Health Inequalities sind ein vielschichtiger und provokanter Gegenstand der aktuellen sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Forschung. Einschlägige Befunde zu sozial bedingten gesundheitlichen Ungleichheiten liegen bislang vor allem auf der beschreibenden Ebene vor. Hiernach gilt: Der Schweregrad und die Häufigkeit von Erkrankungen sowie das Risiko des frühzeitigen Todes sind durch soziale Faktoren bestimmt. Unklar aber bleibt auch weiterhin, wie diese Beziehung erklärt werden kann. Die Determinanten und Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit stehen darum im Zentrum des vorliegenden Bandes, der in dieser Form erstmals Beiträge führender Fachvertreter der internationalen Forschung zusammenführt. Erklärende Perspektiven und ihre Konsequenzen werden entlang makro-, meso- und mikroanalytischer Zugänge diskutiert. Der Band ist eine Pflichtlektüre für Wissenschaft und Praxis im Bereich Soziologie, Public Health, Epidemiologie, Gesundheitsförderung und Sozialpolitik.
  • Produktdetails
  • Gesundheit und Gesellschaft
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 553
  • Erscheinungstermin: 12. Juni 2008
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 214mm x 147mm x 33mm
  • Gewicht: 710g
  • ISBN-13: 9783531156125
  • ISBN-10: 3531156128
  • Artikelnr.: 22913021
Autorenporträt
Dr. Ullrich Bauer hat an der Fakultät für Bildungswissenschaften die Professur für Sozialisationsforschung inne.
Dr. Uwe H. Bittlingmayer ist Professor am Institut für Sozialwissenschaften der PH Freiburg.
Dr. Matthias Richter ist wissenschaftlicher Assistent an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld.
Inhaltsangabe
Sozio-ökonomische Erklärungsansätze - Sozio-kulturelle Erklärungsansätze - Interaktion, Biografie, Lebenslauf - Health Inequalities: Konsequenzen für Forschung und Praxis
Mit Beiträgen von Thomas Altgeld, Wolfgang Bödeker, George Davey Smith, Nico Dragano, Thomas Elkeles, Michael Erhart, Heiko Friedel, Thomas Gerlinger, Siegfried Geyer, Hilary Graham, Rasmus Hoffmann, Martijn Huijsman, Petra Kolip, Ellen Kuhlmann, Mikko Laaksonen, Eero Lahelma, Thomas Lampert, Ineke Maas, Pekka Martikainen, Karl Ulrich Mayer, Andreas Mielck, Kate E. Pickett, Wichard Puls, Ossi Rahkonen, Ulrike Ravens-Sieberer, Oliver Razum, Peter-Ernst Schnabel, Johannes Siegrist, Jacob Spallek, Rainer Unger, Simone Weyers, Richard G. Wilkinson, Nora Wille
Rezensionen
"Der Sammelband ist hervorragend dazu geeignet, sich einen umfassenden und aktuellen Überblick über das Thema Health Inequalities zu verschaffen. Er besticht durch die facettenreiche Themenfülle und die [...] kritische Aufarbeitung der komplexen Thematik. Es wäre daher sehr zu wünschen, dass das Buch einen breiten Leserkreis findet." www.socialnet.de, 21.10.2008