Fridays for Future - Die Jugend gegen den Klimawandel
22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Mit Fridays for Future haben die Klimaproteste eine zuvor nie erreichte gesellschaftliche Breite und politische Aufmerksamkeit erlangt. Doch wer beteiligt sich eigentlich an dieser sozialen Bewegung, was motiviert die Menschen zu protestieren und welche Einstellungen haben die Beteiligten? Mehrere Umfragen unter Protestierenden aus dem Jahr 2019 bilden den Ausgangspunkt der Analyse von Sebastian Haunss, Moritz Sommer und 26 weiteren Autorinnen dieses Buchs. In zwölf Kapiteln geben sie Einblicke in Entscheidungs- und Mobilisierungsstrukturen lokaler Fridays for Future-Gruppen, analysieren die…mehr

Produktbeschreibung
Mit Fridays for Future haben die Klimaproteste eine zuvor nie erreichte gesellschaftliche Breite und politische Aufmerksamkeit erlangt. Doch wer beteiligt sich eigentlich an dieser sozialen Bewegung, was motiviert die Menschen zu protestieren und welche Einstellungen haben die Beteiligten? Mehrere Umfragen unter Protestierenden aus dem Jahr 2019 bilden den Ausgangspunkt der Analyse von Sebastian Haunss, Moritz Sommer und 26 weiteren Autorinnen dieses Buchs. In zwölf Kapiteln geben sie Einblicke in Entscheidungs- und Mobilisierungsstrukturen lokaler Fridays for Future-Gruppen, analysieren die Reaktionen auf die Proteste in Medien, Politik und Gesellschaft und untersuchen die Einstellungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Themen des Klimawandels. Die einzelnen Kapitel sind so geschrieben, dass sie einem breiteren Publikum einen Zugang zu den ersten Forschungsergebnissen zu Fridays for Future bieten.
  • Produktdetails
  • X-Texte zu Kultur und Gesellschaft
  • Verlag: Transcript; Otto-Brenner-Stiftung; Transcript Verlag
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: Oktober 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 225mm x 151mm x 20mm
  • Gewicht: 418g
  • ISBN-13: 9783837653472
  • ISBN-10: 3837653471
  • Artikelnr.: 59240083
Autorenporträt
Sebastian Haunss ist Professor für Politikwissenschaft am Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik (SOCIUM) der Universität Bremen. Ein Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit liegt bei sozialen Bewegungen und Protesten.Moritz Sommer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) e.V. und Vorstandsmitglied des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit sozialen Bewegungen und Fragen gesellschaftlicher Polarisierung.
Rezensionen
»In zwölf Beiträgen legt der Sammelband differenziert dar, wie sich die weltweite Aufmerksamkeit der ungewöhnlichen Aktion erklären lässt.« Eckart Roloff, www.spektrum.de, 30.12.2020 »Gerne empfohlen für alle, die sich inhaltlich tiefer gehend mit der Bewegung Fridays for Future auseinandersetzen möchten.« Jessica Witt, ekz-Bibliotheksservice, 50 (2020) O-Ton: »Greta Thunberg ist ein Medienphänomen« - Moritz Sommer im Interview auf Bayern2 am 16.10.2020. Besprochen in: www.gruene-velbert.de, 21.10.2020 www.lesen.net, 06.11.2020 Die Presse, 12.12.2020, Cornelia Grobner