8,40
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wie eine neue Ethik der Reformation - eher eine der Calvinisten und Puritaner als der Lutheraner - ein Gewinnstreben hervorgebracht hat, das nicht nur sämtliche Vorstellungen von Arbeit revolutionierte, sondern den Kapitalismus, in dem wir heute gefangen erscheinen, erst ermöglichte - dies ist das Thema von Max Webers berühmtester Schrift. Sie argumentiert weitaus subtiler, als ihr manchmal unterstellt wird, und bleibt ein Musterbeispiel verstehend-erklärender Religionssoziologie.
Die Ausgabe der Soziologin Andrea Maurer bietet zusätzlich zum Text die bedeutsame, später verfasste
…mehr

Produktbeschreibung
Wie eine neue Ethik der Reformation - eher eine der Calvinisten und Puritaner als der Lutheraner - ein Gewinnstreben hervorgebracht hat, das nicht nur sämtliche Vorstellungen von Arbeit revolutionierte, sondern den Kapitalismus, in dem wir heute gefangen erscheinen, erst ermöglichte - dies ist das Thema von Max Webers berühmtester Schrift. Sie argumentiert weitaus subtiler, als ihr manchmal unterstellt wird, und bleibt ein Musterbeispiel verstehend-erklärender Religionssoziologie.

Die Ausgabe der Soziologin Andrea Maurer bietet zusätzlich zum Text die bedeutsame, später verfasste "Vorbemerkung", Erläuterungen der Schlüsselbegriffe, Literaturhinweise und ein hilfreiches Nachwort.
  • Produktdetails
  • Reclam Universal-Bibliothek Nr.19447
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Seitenzahl: 302
  • Erscheinungstermin: 12. Mai 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 146mm x 95mm x 20mm
  • Gewicht: 159g
  • ISBN-13: 9783150194478
  • ISBN-10: 3150194474
  • Artikelnr.: 47121265
Autorenporträt
Andrea Maurer ist Vertreterin einer Professur für Soziologie.
Inhaltsangabe
Die protestantische Ethik und der "Geist" des Kapitalismus

I. Das Problem

II. Die Berufsidee des asketischen Protestantismus

Vorbemerkung (1920)

Zu dieser Ausgabe

Literaturhinweise

Glossar

Nachwort