Vielheit couragiert leben - Scharer, Matthias
28,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Ab 31. Mai 2021 wieder lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieses sehr persönlich gehaltene Fachbuch zur Themenzentrierten Interaktion (TZI) trifft auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen: Welche Wege führen aus der "umgehenden" Angst vor Fremden, die durch die anhaltende Asyl- und Migrationsdebatte "warm" gehalten wird? Was ist politischen Tendenzen entgegenzusetzen, die die Demokratie aushöhlen? Der gefährlichen Eindimensionalität des Lebens und der Welt setzt die Psychoanalytikerin und "Gesellschaftstherapeutin" Ruth C. Cohn mit ihrem universalen Kommunikationsverständnis die Lust an der "Vielheit" entgegen, die für Hannah Arendt den…mehr

Produktbeschreibung
Dieses sehr persönlich gehaltene Fachbuch zur Themenzentrierten Interaktion (TZI) trifft auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen: Welche Wege führen aus der "umgehenden" Angst vor Fremden, die durch die anhaltende Asyl- und Migrationsdebatte "warm" gehalten wird? Was ist politischen Tendenzen entgegenzusetzen, die die Demokratie aushöhlen? Der gefährlichen Eindimensionalität des Lebens und der Welt setzt die Psychoanalytikerin und "Gesellschaftstherapeutin" Ruth C. Cohn mit ihrem universalen Kommunikationsverständnis die Lust an der "Vielheit" entgegen, die für Hannah Arendt den Menschen kennzeichnet.

Matthias Scharer greift auf vergessene Quellen der deutsch-jüdischen Migrantin Ruth C. Cohn zurück und beleuchtet davon ausgehend das Grundverständnis einer "politischen" TZI. Damit verbindet sich auf faszinierende Weise die reiche Erfahrung des Autors, der kulturelle und weltanschaulich-religiöse Grenzen mit der Philosophie und Praxis der TZI überschreitet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Matthias-Grünewald-Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 141mm x 23mm
  • Gewicht: 412g
  • ISBN-13: 9783786731986
  • ISBN-10: 3786731985
  • Artikelnr.: 55275115
Autorenporträt
Matthias, Scharer
Matthias Scharer, Dr. theol., ist emeritierter Professor für Katechetik und Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck sowie Lehrbeauftragter des Ruth Cohn Institute for TCI-international und Supervisor.