Politische Philosophie - Herzog, Lisa
16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Diese Einführung in die Politische Philosophie macht Studierende mit Grundbegriffen, Argumenten und historischen Entwicklungen der Politischen Philosophie vertraut. Sie fragt, welchen Niederschlag die diskutierten Werte und Prinzipien in heutigen politischen Institutionen und unserem Verständnis politischen Handelns haben. Zahlreiche Beispiele und ein Glossar erleichtern den Einstieg.…mehr

Produktbeschreibung
Diese Einführung in die Politische Philosophie macht Studierende mit Grundbegriffen, Argumenten und historischen Entwicklungen der Politischen Philosophie vertraut. Sie fragt, welchen Niederschlag die diskutierten Werte und Prinzipien in heutigen politischen Institutionen und unserem Verständnis politischen Handelns haben. Zahlreiche Beispiele und ein Glossar erleichtern den Einstieg.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher 5234
  • Verlag: UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 5234
  • Seitenzahl: 219
  • Erscheinungstermin: 9. September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 152mm x 15mm
  • Gewicht: 344g
  • ISBN-13: 9783825252342
  • ISBN-10: 3825252345
  • Artikelnr.: 56300700
Autorenporträt
Lisa Herzog lehrt Philosophie an der Unversität Groningen/NL. Davor war sie Inhaberin der Professur für Politische Philosophie und Theorie an der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München. Sie arbeitet an der Schnittstelle von politischer Philosophie und Ökonomie.
Inhaltsangabe
1. Einleitung 91.1 Was ist Politik? 91.2 Was ist politische Philosophie? 141.3 Charakter der Einführung und Überblick über die Themen 19Weiterführende Literatur 20Teil I Prinzipien der Politischen Philosophie2. Freiheit - aber welche? 232.1 Einleitung 232.2 "Negative" Freiheit 242.3 "Positive" Freiheit 272.4 "Republikanische" Freiheit 312.5 Vermittlungsvorschläge 32Weiterführende Literatur 343. Gleichheit - oder Gerechtigkeit? 353.1 Einleitung 353.2 Gleicher Status 353.3 Rawls' Vorschlag: Gerechtigkeit als Fairness 383.4 Was ist der Sinn von Gerechtigkeit? 433.5 Schluss: Gerechtigkeit als "Sprache" des Politischen 46Weiterführende Literatur 474. Brüderlichkeit - oder Gemeinschaft? 484.1 Einleitung 484.2 Der Mensch als Zoon Politikon 494.3 Politische Gemeinschaft in der Moderne - die "liberal-kommunitaristische" Debatte 514.4 Religiöse und kulturelle Gemeinschaften im liberalen Staat 544.5 Der liberale Staat als "dünne" Gemeinschaft 584.6 Schluss - Die Ausweitung der Gemeinschaft?
Rezensionen
Aus: ekz.de - Michael Reisser - 28.10.19
Neben ihrer Tätigkeit in Forschung und Lehre an der Universität Groningen publiziert die Professorin für Philosophie auch regelmäßig im Sachbuchsegment zu gesellschaftspolitischen Themen (vgl. u.a.: ID-B 16/19; ID-G 16/14). Ihre Einführung in die politische Philosophie ist als klassisches Lehrbuch für Studienanfänger konzipiert, eignet sich aufgrund des didaktischen Aufbaus, einer klaren Sprache sowie einer gut begründeten Schwerpunktsetzung und Systematik auch für die gymnasiale Oberstufe oder politische Erwachsenenbildung. Herzog gliedert den Stoff in Hauptkapitel zu Prinzipien (z.B. Wechselverhältnis von Gleichheit und Gerechtigkeit), Institutionen (u.a. Rechtsstaat und Wirtschaftssystem) sowie politischer Praxis (hier auch mit aktuellen Themen wie Klimawandel, Migration und Digitalisierung). In der Fach- und Sachliteratur ist die Abgrenzung der Bereiche "Politische Theorie", "Politische Ideengeschichte" und "Politische Philosophie" selten trennscharf. Für die o.g. Zielgruppen kommen daher auch Titel wie T. Bevc (ID-A 44/19), K. Brinkmann (ID-B 32/16) oder F. Cheneval (ID-B 4/16) in Betracht. (2-3 S)