Die Geschichte der Hanse - Freytag, Gustav

5,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Autor: Gustav Freytag, neu gesetzter Nachdruck seiner Ausgabe von 1920, Broschüre, 52 Seiten
ÜBER DAS BUCH:
Der Kaufmann des Mittelalters war im Geschäft ein sehr eigensüchtiger und harter Mann, der vor allem trachtete, sich allein die Früchte seiner Anstrengung zu sichern, durch Privilegien, die er kaufte, durch Feindschaft, die er gegen Mitbewerber aufregte, ja durch Bedrückung seiner eigenen Stadtbürger, denen er die Waren der Fremden nur durch seine Hand gewähren wollte. (Gustav Freytag)…mehr

Produktbeschreibung
Autor: Gustav Freytag, neu gesetzter Nachdruck seiner Ausgabe von 1920, Broschüre, 52 Seiten

ÜBER DAS BUCH:

Der Kaufmann des Mittelalters war im Geschäft ein sehr eigensüchtiger und harter Mann, der vor allem trachtete, sich allein die Früchte seiner Anstrengung zu sichern, durch Privilegien, die er kaufte, durch Feindschaft, die er gegen Mitbewerber aufregte, ja durch Bedrückung seiner eigenen Stadtbürger, denen er die Waren der Fremden nur durch seine Hand gewähren wollte. (Gustav Freytag)
  • Produktdetails
  • Verlag: Rockstuhl
  • Nachdr. d. Ausg. v. 1920
  • Seitenzahl: 52
  • Erscheinungstermin: Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 10mm
  • Gewicht: 100g
  • ISBN-13: 9783867779562
  • ISBN-10: 3867779562
  • Artikelnr.: 43256213
Autorenporträt
Harald Rockstuhl wurde 1957 in Bad Langensalza geboren und wuchs in der Gemeinde Tüngeda am Fuße des Hainich auf. Sein Vater, der Ortschronist Werner Rockstuhl, prägte seinen Lebensweg. Seit 1974 schrieb Harald Rockstuhl für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften Reportagen und heimatgeschichtliche Beiträge, und seit 1982 erschienen in kleinen Auflagen verschiedene Publikationen. 1986/87 bearbeitete er das Lebenswerk des Burgtonnaer Heimatdichters Heinz Keil (1916-1985) und gab darüber ein 200seitiges Buch heraus.
Im Jahre 1988 begann Harald Rockstuhl mit einer Reportage über August Giese die Hainich-Heimatforschung. 1990 gründete er einen eigenen Verlag und begann mit der Herausgabe der Hainich-Heimathefte. Zum Verlag kam ein Jahr später der Thüringer Heimatliteraturversand hinzu. Er arbeitete seit 1990 mit dem Eisenbahnschriftsteller Günter Fromm zusammen. Als Verleger und Schriftsteller veröffentlichte er zahlreiche Bücher.
Er ist verheiratet und Vater einer Tochter.
Inhaltsangabe
INHALT:

Die Arbeit des Kaufmanns 5
Handel der Oberdeutschen und Niederdeutschen 8
Verschiedenheit der Geldwährung 10
Die Hansa 12
Lockerer Zusammenhang der Städte 13
Die Osterlinge 16
Der Fischfang und der Hering 17
Der Hanse in der Heimat 18
Seine Schiffe 19
Flotten und Seeraub 21
Seerecht 23
Verkehr in der Baye 25
Niederlassungen und Höfe des Hansen:
Schonen, der Stahlhof in London, Nowgorod, Bergen 26
Anlage neuer Städte: Riga, Reval, Dorpat, Danzig 31
Fahrten der Hansen nach niederdeutschen Chroniken 33
Die Seeschlacht bei Warnemünde 1234 33
Schiffe von Wismar im Eise 1394 35
Die Schlacht im Norsund 1427 37
In der Baye 1433 40
Paul Beneke von Danzig 1473 43
Verfall der Hansa 51
Die Neuzeit 51