22,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Das Alter bringt spezielle Erfahrungen und Herausforderungen, aber auch Probleme mit sich. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um in Rente zu gehen? Soll man Anti-Aging-Produkte ablehnen oder sind sie willkommene Hilfsmittel, um selbstbestimmt zu altern? Warum scheinen manche mächtigen Männer so sehr auf jüngere Frauen fixiert zu sein? Die Philosophin Martha Nussbaum und der Jurist und Ökonom Saul Levmore gehen diesen Themen in je eigenen Essays nach, die sich zu einem Gespräch verbinden. Sie blicken auf literarische Figuren wie König Lear, analysieren populäre Filme und betrachten ihre eigenen…mehr

Produktbeschreibung
Das Alter bringt spezielle Erfahrungen und Herausforderungen, aber auch Probleme mit sich. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um in Rente zu gehen? Soll man Anti-Aging-Produkte ablehnen oder sind sie willkommene Hilfsmittel, um selbstbestimmt zu altern? Warum scheinen manche mächtigen Männer so sehr auf jüngere Frauen fixiert zu sein?
Die Philosophin Martha Nussbaum und der Jurist und Ökonom Saul Levmore gehen diesen Themen in je eigenen Essays nach, die sich zu einem Gespräch verbinden. Sie blicken auf literarische Figuren wie König Lear, analysieren populäre Filme und betrachten ihre eigenen Erfahrungen mit dem Älterwerden. Es entspinnt sich eine humorvolle, kluge und bereichernde Unterhaltung zwischen zwei Freunden, die zeigt, dass es sich lohnt, diese Lebensetappe bewusst und reflektiert anzugehen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wbg Theiss
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 151mm x 25mm
  • Gewicht: 446g
  • ISBN-13: 9783806237924
  • ISBN-10: 3806237921
  • Artikelnr.: 52417630
Autorenporträt
Martha Nussbaum ist Philosophin und Professorin für Rechtswissenschaften und Ethik an der University of Chicago. Mit ihrem umfangreichen Werk hat sie mehrere Literaturpreise und über sechzig wissenschaftliche Ehrengrade erhalten und gilt als eine der profiliertesten Philosophinnen der Gegenwart.
Inhaltsangabe
Danksagungen .7
Einleitung . 9
1 Lernen von König Lear 16
Altern und Kontrolle in König Lear - und die Gefährlichkeit von
Verallgemeinerungen - Martha . 16
Güterverteilung, Enterben und die Kosten der Pflege seit Lear - Saul. 32
2 Richtlinien für den Eintritt in den Ruhestand. 48
Müssen wir in den Ruhestand eintreten? - Saul .48
Kein Ende in Sicht - Martha . 66
3 Mit Freunden älter werden . 76
Über das Altern und die Freundschaft: ein Gespräch mit
Cicero - Martha . 76
Wofür sind Freunde gut? - Saul . 97
4 Alternde Körper . 109
Können Falten bezaubern? - Saul . 109
Unsere Körper und wir selbst: Altern, Stigma und Abscheu - Martha . 124
5 Der Blick zurück . 142
Die Vergangenheit vorwärts leben: der gegenwärtige und zukünftige
Wert rückwärtsgewandter Emotionen - Martha . 142
Kein Bedauern und ein Lob der Lebensgemeinschaften von
Senioren - Saul . 162
6 Liebe und Sexualität jenseits des mittleren Lebensalters . 171
Richard Strauss' Lügen, Shakespeares Wahrheiten: alternde Frauen,
Sexund Liebe - Martha. . 171
Die Abenteuer von Benjamin Franklin, Ivana Trump und die
zurückgewiesenen Liebenden aller Zeiten - Saul . 190
7 Ungleichheit und eine alternde Bevölkerung . 203
Ungleichheit und die Armut älterer Menschen - Saul. 203
Altern und menschliche Fähigkeiten - Martha. . 216
8 Großzügig sein. 233
Paradoxien der Großzügigkeit (Lösungen eingeschlossen) - Saul. 233
Altern und Altruismus - Martha. 246
Sachregister . 262
Rezensionen
"Wenn irgendein Buch reich an Gedanken ist, dann dieses." Die ZEIT "'Älter werden' kommt dem Ziel nahe, den Prozess des Älter werdens gleichzeitig als allgemein und absolut einzigartig zu beschreiben und es fordert uns dazu auf, voneinander und aus unserer gemeinsamen Geschichte zu lernen." LA Review of Books "Man liest dieses Buch, dem es um das Leben und bestimmt nicht ums Sterben geht, und erfährt: Für solche Gespräche also sind Freunde und das Altern gut. Und wie gut." Die ZEIT