Medien analysieren im Geschichtsunterricht - Buchsteiner, Martin; Lorenz, Tobias; Scheller, Jan
12,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Quellenkritik, Quellenkunde, Quellenanalyse oder doch Quelleninterpretation? So vielfältig die Begriffe, so vielfältig und unterschiedlich sind auch die Vorstellungen, was mit ihnen gemeint ist. Dieser Band stellt ein alternatives Verfahren vor, das die historische Analyse von Medien nach Aspekten gliedert und diese in Teilschritte zerlegt. Damit liegt erstmalig ein transparentes und sachlogisch aufgebautes Raster vor, aus dem nicht nur in Bezug auf individuelle unterrichtliche Fragestellungen, sondern auch mit Blick auf individuelle Leistungsstände von Schüler/-innen Lernziele und Aufgaben…mehr

Produktbeschreibung
Quellenkritik, Quellenkunde, Quellenanalyse oder doch Quelleninterpretation? So vielfältig die Begriffe, so vielfältig und unterschiedlich sind auch die Vorstellungen, was mit ihnen gemeint ist. Dieser Band stellt ein alternatives Verfahren vor, das die historische Analyse von Medien nach Aspekten gliedert und diese in Teilschritte zerlegt. Damit liegt erstmalig ein transparentes und sachlogisch aufgebautes Raster vor, aus dem nicht nur in Bezug auf individuelle unterrichtliche Fragestellungen, sondern auch mit Blick auf individuelle Leistungsstände von Schüler/-innen Lernziele und Aufgaben effektiv und zeitsparend ausgewählt werden können. Zahlreiche Beispiele erleichtern die Anwendung.
  • Produktdetails
  • Geschichte unterrichten
  • Verlag: Wochenschau-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 40709
  • Seitenzahl: 77
  • Erscheinungstermin: 30. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 118mm x 10mm
  • Gewicht: 82g
  • ISBN-13: 9783734407093
  • ISBN-10: 3734407095
  • Artikelnr.: 53561158
Autorenporträt
Buchsteiner, Martin
Martin Buchsteiner, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Fachdidaktik des Historischen Instituts der Universität Greifswald

Lorenz, Tobias
Tobias Lorenz, Lehramtsstudierender für die Fächer Deutsch und Geschichte an der Universität Greifswald

Scheller, Jan
Jan Scheller, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Fachdidaktik des Historischen Instituts der Universität Greifswald, Geschichts- und Geographielehrer am Internatsgymnasium Schloss Torgelow
Inhaltsangabe
Theorieteil
Jedes Medium ermöglicht historisches Lernen
Lernentwicklung als Ziel
Leitfäden verhindern Kompetenzausbildung
Echte Kompetenzorientierung - Was Schüler/-innen können (sollten)
Ordnung im Durcheinander - Ein Begriff statt vieler Worte
Ein gemeinsames Verfahren für alle Medien
Aspekte der Medienanalyse
Ziele: Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kompetenzen
Arbeitsaufträge, die alle fördern und fordern
Endlich Klarheit - Operatoren schaffen (für alle) Transparenz
Ein Raster zur Ziel- und Aufgabenformulierung
Das Raster zur Medienanalyse
Praxisteil - Stundenbausteine für Kompetenzorientierung und Binnendifferenzierung
Beispiel 1: Ermittlung der Perspektive aus Texten (binnendifferenzierend)
Beispiel 2: Ermittlung des historischen Sachverhalts aus Karten (Klasse 6)
Beispiel 3: Ermittlung der Intention/-en aus Plakaten (Klasse 9)
Beispiel 4: Entwicklung historischer Fragestellungen anhand der formalen Merkmale aus Gemälden (Klasse 8)
Beispiel 5: Ermittlung der Intention/-en aus Texten (Klassen 7 und 11)
Beispiel 6: Ermittlung der Gestaltung aus Texten (Klasse 10)
Beispiel 7: Ermittlung der Deutung aus Statistiken (Klasse 10)
Beispiel 8: Ermittlung der Intention/-en aus Schemata (Klasse 8)
Beispiel 9: Ermittlung der Deutung aus gegenständlichen Quellen (Klasse 10)
Raster zur Lehrer- und Schülerevaluation des Kompetenzerwerbs
Anhang: Operatorenliste
Literaturverzeichnis
Onlineverzeichnis