Die Ziege auf dem Mond - Beuse, Stefan; Greve, Sophie
14,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Die Ziege lebt auf dem Mond - allein, aber glücklich. Jeden Tag landen Dinge auf dem Mond, die die Ziege neu benennen muss. Es sind hübsche und traurige Dinge, nützliche und gefährliche, aus denen sich die Ziege ihr Leben baut. Ganz ohne Zeitdruck kann sie dem Flüstern der Sterne lauschen und im Traum den Ozean schmecken. Bis etwas Großes im Mondkrater landet, das Geräusche macht und lebendig scheint. Etwas Geheimnisvolles, Schönes, das sich beim Darüber-Nachdenken verändert - und das den ganzen Mut der Ziege fordert. Ein Buch voller Wunder, das zeigt, wie reich, verrückt und poetisch das…mehr

Produktbeschreibung
Die Ziege lebt auf dem Mond - allein, aber glücklich. Jeden Tag landen Dinge auf dem Mond, die die Ziege neu benennen muss. Es sind hübsche und traurige Dinge, nützliche und gefährliche, aus denen sich die Ziege ihr Leben baut. Ganz ohne Zeitdruck kann sie dem Flüstern der Sterne lauschen und im Traum den Ozean schmecken. Bis etwas Großes im Mondkrater landet, das Geräusche macht und lebendig scheint. Etwas Geheimnisvolles, Schönes, das sich beim Darüber-Nachdenken verändert - und das den ganzen Mut der Ziege fordert. Ein Buch voller Wunder, das zeigt, wie reich, verrückt und poetisch das Leben ist - und ein philosophisches Abenteuer für Kinder und Erwachsene, die das Staunen nicht verlernt haben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hanser
  • Artikelnr. des Verlages: .545/26050
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 72
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 23. Juli 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 149mm x 12mm
  • Gewicht: 245g
  • ISBN-13: 9783446260504
  • ISBN-10: 3446260501
  • Artikelnr.: 52360594
Autorenporträt
Stefan Beuse, geboren 1967, lebt in Hamburg. Er arbeitete u.a. als Texter, Fotograf und Journalist. Für sein literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis des Landes Kärnten beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb und dreimal mit dem Hamburger Förderpreis für Literatur. Seine Romane "Kometen" und "Meeres Stille" wurden fürs Kino verfilmt. Zuletzt erschien der Roman "Das Buch der Wunder". Seine Kinderbücher Die Ziege auf dem Mond (2018) und Der Pinguin sucht das Glück (2019) entwickelte er zusammen mit Sophie Greve, die die Geschichten auch illustrierte.
Rezensionen
"Für alle, die den "Kleinen Prinzen" zu ihren Herzensbüchern zählen." Mark Spörrle, Die ZEIT, 21.09.2018 "Stefan Beuses Fantasie scheint grenzenlos. ... Der Autor fackelt ein Feuerwerk voller Wunder ab, doch hinter den zahlreichen Knallbonbons und sprühenden Fontänen steckt Tiefgründiges, Weisheiten, versteckt zwischen Rucola (den liebt die Ziege natürlich), zerbrochenen Karusselltieren und den Tränen eines Wasserbüffels. ... Sophie Greve hat die Ziege liebevoll gemalt, dazu den Sternenhimmel etwa, die Goldmakrelen und auch die eigensinnigen Sukkulenten. Ein Lieblingsbuch für jede Tageszeit - und viel zu schade fürs Regal." Hella Kaiser, Tagesspiegel, 06.08.18 "Den Sound dieses Textes finde ich ganz besonders." Susanne Gaschke, Deutschlandfunk, 18.08.2018 "Ein philosophisches Abenteuer für Kinder und Erwachsene." Sarah Erdmann, FLOW Magazin, 23.10.2018 "Das philosophische Kinderbuch schafft mit der wunderlich-lustigen Ziege einen neuen Achtsamkeitshelden für kleine und große Leser_Innen. ... Die Autoren erzählen eine wunderbar illustrierte Geschichte voller Mut, Liebe zu sich selbst und dem Leben im Augenblick. Endlich gibt es eine moderne Version von 'Der kleine Prinz', die mit ihren stärkenden Gedanken viele Leserherzen begeistern wird!" Karla Paul, Südwestrundfunk, 18.12.2018