12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Eine kurze Anleitung in der Kunst des klaren Denkens
"Bewusste Unwissenheit erweitert die Erfahrungswelt, gesetzt den Fall, man weiß sie zu nutzen." Wie uns Denkfehler, falsche Kategorien und blinde Flecken immer wieder ein Schnippchen schlagen, damit beschäftigt sich der Professor für Risikoforschung und Bestsellerautor Nassim Nicholas Taleb. In diesem Handbuch entlarvt er die Begrenztheit unserer Statistikgläubigkeit genauso wie die Voreingenommenheiten unseres Denkens und zeigt, wie wir mit dem, was wir nicht wissen, gewinnbringend umgehen können. Denn: "Für den einen ist ein Irrtum bloß ein Irrtum, für den anderen ist er eine Information."…mehr

Produktbeschreibung
Eine kurze Anleitung in der Kunst des klaren Denkens

"Bewusste Unwissenheit erweitert die Erfahrungswelt, gesetzt den Fall, man weiß sie zu nutzen." Wie uns Denkfehler, falsche Kategorien und blinde Flecken immer wieder ein Schnippchen schlagen, damit beschäftigt sich der Professor für Risikoforschung und Bestsellerautor Nassim Nicholas Taleb. In diesem Handbuch entlarvt er die Begrenztheit unserer Statistikgläubigkeit genauso wie die Voreingenommenheiten unseres Denkens und zeigt, wie wir mit dem, was wir nicht wissen, gewinnbringend umgehen können. Denn: "Für den einen ist ein Irrtum bloß ein Irrtum, für den anderen ist er eine Information."
  • Produktdetails
  • Verlag: Knaus
  • Originaltitel: The Bed of Procrustes
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 11. November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 194mm x 126mm x 20mm
  • Gewicht: 196g
  • ISBN-13: 9783813504903
  • ISBN-10: 3813504905
  • Artikelnr.: 39351392
Autorenporträt
Taleb, Nassim Nicholas
Nassim Nicholas Taleb, geboren im Libanon, ist Finanzmathematiker, philosophischer Essayist und Forscher in den Bereichen Risiko und Zufall. Seine Einsichten bezieht er in erster Linie aus einer 20-jährigen Tätigkeit im Handel mit Derivaten. Taleb lebt in New York. Zuletzt erschien im Knaus Verlag "Antifragilität. Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen".
Rezensionen
"Mit Freude an der Provokation, scharfzüngig und sehr zitierfähig." The New York Times