47,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Im Zentrum der 2. International Conference on Nursing History , die in Stuttgart im Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung stattfand, stand der Pflegealltag und die Praxis der Pflegenden - in verschiedenen Arbeitsmilieus und unter Einbeziehung der Kategorien Geschlecht, Religion und Rasse. Besondere Beachtung findet in den Beiträgen die im deutschen Sprachraum bislang vernachlässigte Gemeinde- und Hauspflege von der ersten Hälfte des 19. bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ergänzt durch Studien zur Psychiatriepflege, zur Krankenpflege in Spezialeinrichtungen und…mehr

Produktbeschreibung
Im Zentrum der 2. International Conference on Nursing History, die in Stuttgart im Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung stattfand, stand der Pflegealltag und die Praxis der Pflegenden - in verschiedenen Arbeitsmilieus und unter Einbeziehung der Kategorien Geschlecht, Religion und Rasse. Besondere Beachtung findet in den Beiträgen die im deutschen Sprachraum bislang vernachlässigte Gemeinde- und Hauspflege von der ersten Hälfte des 19. bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ergänzt durch Studien zur Psychiatriepflege, zur Krankenpflege in Spezialeinrichtungen und im Ausland.

Die Erwartungen an die Pflegenden und deren Auswirkungen auf den Arbeitsalltag und das Berufsverständnis bilden den zweiten Schwerpunkt des Bandes. Hier nehmen die Autoren vor allem die "kranken Schwestern", evangelische Schwestern und die ökonomische Position der Krankenpflege im Krankenhaus in den Blick.
  • Produktdetails
  • Medizin, Gesellschaft und Geschichte (MedGG) - Beihefte Beih.32
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 9332
  • Seitenzahl: 307
  • Erscheinungstermin: 9. Juni 2009
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 237mm x 171mm x 28mm
  • Gewicht: 766g
  • ISBN-13: 9783515093323
  • ISBN-10: 351509332X
  • Artikelnr.: 26524305
Rezensionen
"Eine bedeutende Veröffentlichung, deren Beiträge die bislang vorliegenden Forschungen zur Geschichte der Krankenpflege stark bereichern." -- www.socialnet.de/rezensionen/8648.php

"In all, this volume has opened up new directions and opportunities for international exchange and comparative histories of nursing practice." -- http://www.h-net.org/reviews/showrev.php?id=33169

"Wer wissen möchte, wie sich die Pflege in den letzten hundertfünfzig Jahren gewandelt hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Denn darin bündeln sich die überarbeiteten Vorträge der 'Zweiten internationalen Tagung zur Pflegegeschichte des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung'. [...] Die Autoren beleuchten [...] Themen wie die 'Krankenpflege in den Armutsvierteln des 19. Jahrhunderts', 'Home Nursing in England zwischen 1860 und 1900', aber auch die 'Sexualität in der Psychiatrie in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts'. Sehr spannende und gut recherchierte Lektüre, die meinen Blick auf die moderne Pflege verändert hat." -- CNE.magazin, 2010/3