Aspekte der Soziotherapie chronisch mehrfach beeinträchtigter Abhängiger
25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Remscheider Gespräche sind ein Forum zum Austausch von Suchtforschern und klinischen Praktikern über die Besonderheiten der Arbeit mit chronisch mehrfach beeinträchtigten Abhängigen (CmA). Nach inzwischen fast 100 Remscheider Gesprächen und Seminaren mit mehr als 90 Referentinnen und Referenten liegt nun der neue Band 3 mit ausgewählten Beiträgen aus den Veranstaltungen der letzten Jahre vor Ihnen. Diese Sammlung ist kein Lehrbuch, die Kapitel beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten der Soziotherapie chronisch mehrfach beeinträchtigter Abhängiger. Themen sind neben den…mehr

Produktbeschreibung
Die Remscheider Gespräche sind ein Forum zum Austausch von Suchtforschern und klinischen Praktikern über die Besonderheiten der Arbeit mit chronisch mehrfach beeinträchtigten Abhängigen (CmA).
Nach inzwischen fast 100 Remscheider Gesprächen und Seminaren mit mehr als 90 Referentinnen und Referenten liegt nun der neue Band 3 mit ausgewählten Beiträgen aus den Veranstaltungen der letzten Jahre vor Ihnen.
Diese Sammlung ist kein Lehrbuch, die Kapitel beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten der Soziotherapie chronisch mehrfach beeinträchtigter Abhängiger.
Themen sind neben den Komorbiditäten der Sucht wie Ängsten, Zwängen, pathologischem Spielen, Persönlichkeitsstörungen und Essstörungen unter anderem die neuropsychologischen Aspekte der Sucht, spielerisches kognitives Training, achtsamkeitsbasierte und neuropsychologische Rückfallprävention, narrative Ansätze und therapeutische Intuition, Salutogenese und Prävention, Ohrakupunktur, Ambivalenz, Motivation und Motivational Interviewing in der Suchtbehandlung.
  • Produktdetails
  • Remscheider Gespräche Bd.3
  • Verlag: Dustri; Pabst Science Publishers
  • Seitenzahl: 274
  • Erscheinungstermin: April 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 15mm
  • Gewicht: 500g
  • ISBN-13: 9783958530379
  • ISBN-10: 3958530370
  • Artikelnr.: 42645187
Inhaltsangabe
Vorwort
Hans-Peter Steingass

Salutogenese und Prävention
Michael Broda

Persönlichkeitsstörungen und Suchterkrankung
Petra Schuhler

Ambivalenz? Ganz normal! Widerstand? Ein Problem des Therapeuten! - Über das Konzept des Motivational Interviewing (MI)
Thomas Kuhlmann

Die Anwendung der Positiven Psychotherapie im Rahmen der Suchtbehandlung unter Einbeziehung von Geschichten und Lebensweisheiten
Nossrat Peseschkian

PLOP - Ein verhaltenstherapeutisches Gruppen- und Spielprogramm für Alkoholabhängige mit exekutiven Störungen
Hans-Peter Steingass, Nadine Thams, Andrea Quaß

Gibt es eine neuropsychologische Rückfallprävention bei Alkoholabhängigen?
Johannes Lindenmeyer

Ohrakupunktur in der Suchtbehandlung
Peter Summa-Lehmann

Warum Tausendfüßler keine Vorschriften brauchen - reflektierte Intuition als therapeutische Ressource
Eckhard Schiffer

Sucht und Anorexia/Bulimia nervosa
Monika Vogelgesang

Sucht und was im Gehirn passiert - Was Suchttherapeutinnen und Suchttherapeuten von den Neurowissenschaften lernen können
Hans-Peter Steingass

"Pathologisches Glücksspielen" - das Störungsbild und seine Behandlung
Jörg Petry

Wohnen in und Teilhabe an der Gesellschaft - Aspekte des Wohn- und Teilhabegesetzes (WTG) in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
Heinz-Werner Schuster

Zwänge und Zwangslagen - Wege in die Freiheit
Rolf Keller

Freier Wille und Abhängigkeitsentwicklung - Klinische und theoretische Aspekte
Felix Tretter

Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention - Mindfulness-Based Relapse Prevention for Addictive Behaviors (MBRP)
Oliver Kreh