Unbekanntes Paris - Troller, Georg Stefan
16,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"Jenseits von Montparnasse liegt der eigentliche Montparnasse". So beginnt Georg Stefan Trollers "Spaziergang durch das letzte Pariser Dorf" - das 14.Arr. Kaum ein Zweiter kennt Paris und die dort "verborgenen Schätze" so gut wie er. In seinem jüngsten Spaziergang durch das 14.Arr. findet er auch heute noch Unbekanntes, Ungewöhnliches, das noch immer den Charme dieser Stadt ausmacht und ihre Anziehungskraft begründet. Dieses Buch zeigt bisher kaum Entdecktes in einer Stadt, über die schon so unendlich viel geschrieben wurde, eindrucksvoll unterstützt durch über 200 s-w Photos des Photographen Artur Kittlitz jr.…mehr

Produktbeschreibung
"Jenseits von Montparnasse liegt der eigentliche Montparnasse". So beginnt Georg Stefan Trollers "Spaziergang durch das letzte Pariser Dorf" - das 14.Arr. Kaum ein Zweiter kennt Paris und die dort "verborgenen Schätze" so gut wie er. In seinem jüngsten Spaziergang durch das 14.Arr. findet er auch heute noch Unbekanntes, Ungewöhnliches, das noch immer den Charme dieser Stadt ausmacht und ihre Anziehungskraft begründet. Dieses Buch zeigt bisher kaum Entdecktes in einer Stadt, über die schon so unendlich viel geschrieben wurde, eindrucksvoll unterstützt durch über 200 s-w Photos des Photographen Artur Kittlitz jr.
  • Produktdetails
  • Verlag: Düssel ART Verlag / Kerpen, Barbara
  • Seitenzahl: 132
  • Erscheinungstermin: November 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 155mm x 8mm
  • Gewicht: 222g
  • ISBN-13: 9783980685115
  • ISBN-10: 398068511X
  • Artikelnr.: 22151748
Autorenporträt
"Jenseits von Montparnasse liegt der eigentliche Montparnasse. Will sagen, hinter dem breiten Boulevard dieses Namens, der Prachtstraße mit ihren Kinos, Läden, Buchhandlungen und glitzernden Cafes, liegt das weit nach Süden, bis zur Stadtgrenze hin sich ausdehnende und zum Teil ganz obskure Hinterland, ohne dass dieser Glanz nicht sein könnte. Dort liegt also das 14. Pariser Arrondissement, das sich trotz aller "Abrissbirnen" und Neubauten seinen Altpariser Charakter enger bewahren konnte als die meisten der 19 anderen Pariser Stadtbezirke.