16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Der zweite Fall für Detektiv Quentin Belbasse.
Ein heimtückischer Mord versetzt die Pariser Kunstszene in Aufruhr. Während einer Performance wird die schillernde Künstlerin Solveig Brenner vergiftet. Tatsächlich hatte sie nicht nur Freunde in der Szene und, wie sich herausstellt, die ein oder andere möglicherweise verhängnisvolle Affäre. Wollte sich jemand an ihr rächen? Oder sollte die aneckende Feministin gar gezielt zum Schweigen gebracht werden? Kein einfacher Fall für Quentin, der sich in seinen Ermittlungen mit den dubiosen Schattenseiten des Kunstbetriebs konfrontiert sieht.…mehr

Produktbeschreibung
Der zweite Fall für Detektiv Quentin Belbasse.

Ein heimtückischer Mord versetzt die Pariser Kunstszene in Aufruhr. Während einer Performance wird die schillernde Künstlerin Solveig Brenner vergiftet. Tatsächlich hatte sie nicht nur Freunde in der Szene und, wie sich herausstellt, die ein oder andere möglicherweise verhängnisvolle Affäre. Wollte sich jemand an ihr rächen? Oder sollte die aneckende Feministin gar gezielt zum Schweigen gebracht werden? Kein einfacher Fall für Quentin, der sich in seinen Ermittlungen mit den dubiosen Schattenseiten des Kunstbetriebs konfrontiert sieht.
  • Produktdetails
  • Quentin Belbasse .2
  • Verlag: Atlantik Verlag
  • Originaltitel: Une simple erreur de jugement
  • Artikelnr. des Verlages: 0000082
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 1. April 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 139mm x 20mm
  • Gewicht: 288g
  • ISBN-13: 9783455000825
  • ISBN-10: 3455000827
  • Artikelnr.: 54461419
Autorenporträt
Vauvillé, P.B.
Unter dem gemeinsamen Pseudonym P. B. Vauvillé veröffentlichten die Autoren Bertina Henrichs und Philippe Vauvillé zuletzt bei Hoffmann und Campe Ein kunstvoller Mord (2019). Bertina Henrichs wurde 1966 in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte Literatur- und Filmwissenschaft und lebt seit langem in Paris, wo sie als Schriftstellerin und filmemacherin arbeitet. Ihr Debüt Die Schachspielerin (2006) wurde mit dem Corine-Buchpreis ausgezeichnet und fürs Kino verfilmt. Bei Hoffmann und Campe erschienen außerdem That's all right, Mama (2009), Ein Garten am Meer (2011) und Das Glück der blauen Stunde (2013). Philippe Vauvillé ist Musiker, Drehbuchautor, Regisseur und Dokumentarfilmer. Außerdem ist er Sänger des von ihm 2011 gegründeten Jazz-Quartetts Smoking und, unter seinem Künstlernamen Sharon Glory, der Rockgruppe Au Bonheur des Dames.

Ueberle-Pfaff, Maja
Maja Ueberle-Pfaff, geboren 1954 in Karlsruhe, lebt als Literaturübersetzerin, Autorin und Herausgeberin in der Nähe von Freiburg. Sie übertrug u.a. Gore Vidal, Mark Twain und Karine Tuil ins Deutsche.
Rezensionen
"Der vom Autorenpaar Bertina Henrichs und Philippe Vauvillé erdachte, leicht abseitige Musiker hat durchaus das Zeug zum Serienhelden." Sächsische Zeitung, 09.05.2019