18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

4 Kundenbewertungen

Erklär mir die Liebe! Corentin ist 27 und arbeitet als Assistent seines Patenonkels. Mit ihren Kameras begleiten sie Hochzeitspaare an ihrem großen Tag. Aline, die Corentin vom Aufstehen bis zum Abend filmen soll, bittet ihn, ihr an einen ruhigen Ort zu folgen. Sie will für ihren Bräutigam eine Liebeserklärung aufnehmen. Wie sehr Alines Worte sein Leben verändern werden, ahnt Corentin zunächst nicht. Von nun an bringt er Freunde, Verwandte und mehr oder weniger originelle Protagonisten anderer ausgefallener Hochzeiten dazu, vor der Kamera zu offenbaren, worum es im Leben geht. Feinsinnig und…mehr

Produktbeschreibung
Erklär mir die Liebe! Corentin ist 27 und arbeitet als Assistent seines Patenonkels. Mit ihren Kameras begleiten sie Hochzeitspaare an ihrem großen Tag. Aline, die Corentin vom Aufstehen bis zum Abend filmen soll, bittet ihn, ihr an einen ruhigen Ort zu folgen. Sie will für ihren Bräutigam eine Liebeserklärung aufnehmen. Wie sehr Alines Worte sein Leben verändern werden, ahnt Corentin zunächst nicht. Von nun an bringt er Freunde, Verwandte und mehr oder weniger originelle Protagonisten anderer ausgefallener Hochzeiten dazu, vor der Kamera zu offenbaren, worum es im Leben geht. Feinsinnig und klug erzählt der Bestsellerautor von "6 Uhr 41" vom Heiraten, von Freundschaft und natürlich von der Liebe. Eine romantische Liebesgeschichte aus Frankreich.
  • Produktdetails
  • Verlag: Deuticke In Der Paul Zsolnay Verlag Ges.M.B.H.
  • Originaltitel: Mariages de Saison
  • Artikelnr. des Verlages: 551/06333
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 116mm x 20mm
  • Gewicht: 221g
  • ISBN-13: 9783552063334
  • ISBN-10: 3552063331
  • Artikelnr.: 47020362
Autorenporträt
Blondel, Jean-Philippe
Jean-Philippe Blondel wurde 1964 im französischen Troyes geboren, wo er auch heute als Autor und Englischlehrer mit seiner Familie lebt. Sein Roman 6 Uhr 41 (Deuticke 2014) wurde ein Bestseller. Auf Deutsch erschienen außerdem die Romane "Zweiundzwanzig", "Direkter Zugang zum Strand", bei Deuticke This is not a love song (2016), Die Liebeserklärung (2017) und Ein Winter in Paris (2018).
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Warum sind Hochzeitsfotografen höher angesehen als Hochzeitsfilmer? Deren Job ist noch weitaus anstrengender, müssen sie doch pausenlos nah dran sein, wirklich jede Gefühlsregung des Brautpaares und der Gäste einfangen. Corentin, 27, und sein Patenonkel Yvan bekommen dabei so einiges mit: Träume, Sehnsüchte, Gedanken voller Liebe - aber auch Enttäuschungen, Sticheleien, Lästereien, Gedanken voller Bosheit. Der Ablauf eines Filmtages ist immer gleich, der Job der beiden Filmer eher trostlos, Corentin selbst glücklos in der Liebe. Bis zu dem Tag, als eine Braut für ihren Bräutigam eine Liebeserklärung aufnehmen lassen möchte. Ihre Worte verändern sein Leben… und sie klingen im Hörer noch lange nach. Christian Baumann plaudert diese romantische Erzählung leichtfüßig dahin, nimmt uns wie selbstverständlich mit, der Spagat zwischen langen Beschreibungen und lebendigen Dialogen gelingt ihm gekonnt. Hier macht das Zuhören Spaß, was vor allem an dem Setting jenseits ausgetretener Pfade liegt. Die Geschichte balanciert zwischen der Trivialität des Alltags und großen Gefühlen - und dem, was wirklich wichtig im Leben ist. Auf sein eigenes wirft man nach diesem Hörbuch einen neuen Blick.

© BÜCHERmagazin, René Wagner (rw)
"Blondel geht grundsätzlich unter die Oberfläche seiner Figuren. ... In diesen Miniaturen der einzelnen Hochzeiten finden wir wesentliche Aspekte der gegenwärtigen gesellschaftlichen und politischen Diskussionen in Frankreich. ... Es hat mir ganz außerordentlich gut gefallen." Carolin Fischer, Deutschlandfunk "Lesart", 03.04.17

"Eine leichtfüßige Sommer-Geschichte. ... Ein kurzweiliger Roman, der den Leser bis zuletzt bei der Stange hält. Eine fröhlich-leichte, zuweilen auch nachdenkliche Lektüre für den Sommerurlaub in Frankreich." Michael Kuhlmann, SWR2 Buchkritik, 27.03.17

"Eine bezaubernde Erzählung. ... Charmant. Amüsant. Anregend." SRF1 "Buchzeichen", 05.03.17

"Einfühlsam, ironisch und erstaunlich kitschfrei erzählt Blondel eine kleine, feine Entwicklungsgeschichte
- samt überraschendem Ende." Karin Waldner-Petutschnig, Kleine Zeitung, 21.01.17

"In diesem kleinen Roman blitzt Jean-Philippe Blondels erzählerische Gabe auf: Nämlich mit filigraner Leichtigkeit eine Art psychologisches Wimmelbild zu zeichnen, bei dem selbst Randfiguren im Gedächtnis bleiben. ... 'Die Liebeserklärung' ist eine typisch französische 'Hommage ans Leben'. ... Blondels Komödie ist mit Hochzeiten, überraschenden Liebeshändeln, kleinen Lügen und Videos eine 'mixture à la française' und geht runter wie ein Glas Champagner." Heinz Gorr, BR2 Favoriten, 31.01.17

"Ein Plädoyer, sich auf das Leben einzulassen." Doris Kraus, Die Presse, 05.02.17

"Erhellende Momentaufnahmen, aufgeschrieben mit viel Gefühl, hohem Romantikfaktor und großartigem Gespür für feinen Humor." Saskia Stöcker, Freundin, 08.02.17

"Jean-Philippe Blondel schreibt leichte, aber keine seichten Liebesromane, Kitsch liegt ihm fern. Er ist ein Meister der Kurzromane." Katja Lückert, NDR Kultur, 14.02.17
…mehr