Jim Knopf: Jim Knopf und Prinzessin Li Si - Ende, Michael
6,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Papp-Einband

1 Kundenbewertung

Ein Abenteuer mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer, Pappbilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Jim Knopf ist bis über beide Ohren verliebt - in Prinzessin Li Si! Sie ist die Tochter des Kaisers von Mandala. Vor allem ihr bezauberndes Lächeln hat es Jim angetan. Nur dumm, dass Jim und sein Freund Lukas der Lokomotivführer nicht in den Palast gelassen werden. Da begegnen sie dem kleinen Ping Pong. Er ist sehr gescheit und weiß immer Rat. Ob er ihnen helfen kann?…mehr

Produktbeschreibung
Ein Abenteuer mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer, Pappbilderbuch für Kinder ab 3 Jahren.
Jim Knopf ist bis über beide Ohren verliebt - in Prinzessin Li Si! Sie ist die Tochter des Kaisers von Mandala. Vor allem ihr bezauberndes Lächeln hat es Jim angetan.
Nur dumm, dass Jim und sein Freund Lukas der Lokomotivführer nicht in den Palast gelassen werden. Da begegnen sie dem kleinen Ping Pong. Er ist sehr gescheit und weiß immer Rat. Ob er ihnen helfen kann?
  • Produktdetails
  • Jim Knopf
  • Verlag: Thienemann In Der Thienemann-Esslinger Verlag Gmbh
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 24
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 167mm x 167mm x 20mm
  • Gewicht: 254g
  • ISBN-13: 9783522437479
  • ISBN-10: 3522437470
  • Artikelnr.: 36884685
Autorenporträt
Ende, MichaelMichael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte, Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Sie wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.Pietschmann, AndreasAndreas Pietschmann hatte Engagements am Schauspielhaus Bochum und am Schauspiel Zürich. Seit 2000 steht er auf der Bühne des Hamburger Thalia Theaters. Im Kino machte er sich durch Filmrollen wie in »FC Venus«, »Sonnenallee« und »Echte Kerle« einen Namen.