Kodikologie und Paläographie im digitalen Zeitalter - Codicology and Palaeography in the Digital Age
49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die dank moderner Informationstechnologie mögliche Verwirklichung alter Träume der kodikologischen und paläographischen Forschung weckt sogleich neue Wünsche und Hoffnungen: Wie weit entfernt sind wir z.B. von einer automatischen Texterkennung mittelalterlicher Manuskripte? Wird es in absehbarer Zukunft einen allumfassenden virtuellen Katalog geben, der den Zugriff auf ein vollständig digitalisiertes über das Internet geben? Entwickeln sich kollaborative Plattformen, mit denen die Überlieferung umfassend beschrieben, transkribiert und ediert werden können? Der Band versammelt 21…mehr

Produktbeschreibung
Die dank moderner Informationstechnologie mögliche Verwirklichung alter Träume der kodikologischen und paläographischen Forschung weckt sogleich neue Wünsche und Hoffnungen: Wie weit entfernt sind wir z.B. von einer automatischen Texterkennung mittelalterlicher Manuskripte? Wird es in absehbarer Zukunft einen allumfassenden virtuellen Katalog geben, der den Zugriff auf ein vollständig digitalisiertes über das Internet geben? Entwickeln sich kollaborative Plattformen, mit denen die Überlieferung umfassend beschrieben, transkribiert und ediert werden können? Der Band versammelt 21 wissenschaftliche Beiträge zum aktuellen Stand der praktischen Arbeit, der Lehre und der Forschung im Bereich der Kodikologie (Handschriftenkunde) und Paläographie (Schriftkunde) und ihrer Weiterentwicklung unter den Bedingungen einer zunehmend digitalen Welt. New information technologies help in realizing old dreams of codicological and palaeographical scholarship but also lead to new hopes and wishes. How long will it be before we are able to carry out automatic text recognition of medieval manuscripts? Will there be a universal virtual catalogue in the near future which gives access to a completely digitised manuscript heritage on the Internet? Could collaborative platforms evolve in which historical records are comprehensively described, transcribed and edited? 21 selected papers provide an up-to-date overview of scholarly projects, education and research in codicology (study of books) and palaeography (study of handwriting). They outline current developments and future perspectives of the fields in a digital world. Mit Beiträgen von With Contributions by: Francesco Bernardi, Paolo Eleuteri, Barbara Vanin; Antonio Cartelli, Andrea Daltri, Paola Errani, Marco Palma, Paolo Zanfi ni; Christian Speer; Timothy Stinson; Pamela Kalning, Karin Zimmermann; Zdeněk Uhlíř, Adolf Knoll; Daniel Deckers, Lutz Koch, Cristina Vertan; Christina Wolf; Silke Kamp; Antonio Cartelli, Marco Palma; Bernard J. Muir; Hugh A. Cayless; Patrick Shiel, Malte Rehbein, John Keating; Daniele Fusi; Gilbert Tomasi, Roland Tomasi; Arianna Ciula; Mark Stansbury; Maria Gurrado; Wernfried Hofmeister, Andrea Hofmeister-Winter, Georg Thallinger; Mark Aussems, Axel Brink; Peter A. Stokes Einleitung von Introduction by: Georg Vogeler Unter Mitarbeit von In Collaboration with: Bernhard Assmann, Franz Fischer, Christiane Fritze
  • Produktdetails
  • Verlag: BoD - Books on Demand / Books on Demand
  • Seitenzahl: 376
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 166mm x 40mm
  • Gewicht: 676g
  • ISBN-13: 9783837098426
  • ISBN-10: 3837098427
  • Artikelnr.: 26475999
Autorenporträt
Torsten Schaßan ist Mitarbeiter an der Abteilung Handschriften, Inkunabeln und Sondersammlungen der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Er betreut dort die digitale Erschließung der historischen Bestände, insbesondere die Handschriftenkatalogisierung und digitale Editionen. Weiterhin ist er Mitarbeiter des Digitalisierungsprojektes "e-codices"ln Geschichte, Germanistik und Philosophie.