-38%
9,99
Bisher 16,00**
9,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 16,00**
9,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 16,00**
-38%
9,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 16,00**
-38%
9,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

Jetzt bewerten


Mit 32 erfährt Millay Hyatt, dass sie keine Kinder bekommen kann. Der Wunsch aber ist intensiv. So intensiv, dass er zu einer Gewalt heranwächst, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Heilpraktikern und in Adoptionsseminare führt. Sie geben die Hoffnung nicht auf. Millionen Menschen in Deutschland teilen dieses Schicksal - ob aufgrund von Unfruchtbarkeit, eines fehlenden oder unwilligen Partners oder von Homosexualität. Viele von ihnen gehen über körperliche, seelische und finanzielle Grenzen hinaus, um ihre Sehnsucht nach einem Kind zu stillen. Während die Reproduktionsmedizin voranschreitet,…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.01MB
Produktbeschreibung
Mit 32 erfährt Millay Hyatt, dass sie keine Kinder bekommen kann. Der Wunsch aber ist intensiv. So intensiv, dass er zu einer Gewalt heranwächst, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Heilpraktikern und in Adoptionsseminare führt. Sie geben die Hoffnung nicht auf. Millionen Menschen in Deutschland teilen dieses Schicksal - ob aufgrund von Unfruchtbarkeit, eines fehlenden oder unwilligen Partners oder von Homosexualität. Viele von ihnen gehen über körperliche, seelische und finanzielle Grenzen hinaus, um ihre Sehnsucht nach einem Kind zu stillen. Während die Reproduktionsmedizin voranschreitet, bleibt die Verzweiflung der Betroffenen unsichtbar. Was treibt diese Menschen an? Wie werden sie mit der Belastung fertig? Welche Rolle spielen dabei Familie, Freunde, die Gesellschaft? Millay Hyatt befragt sich selbst und zahlreiche Gesprächspartner, und sie analysiert das System, das dahintersteckt. Ein aufrüttelnder, einfühlsamer Wegbegleiter!

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, GR, GB, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Ch. Links Verlag
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 01.11.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783862841950
  • Artikelnr.: 37213103
Autorenporträt
Jahrgang 1973; in Dallas/USA geboren, Dr. phil., studierte Philosophie, Politikwissenschaften und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Ohio, Los Angeles, Paris und Berlin; 2006 promovierte sie mit einer Dissertation über das Utopische und Utopiekritische bei Hegel und Deleuze an der University of Southern California. Millay Hyatt lebt als freie Übersetzerin und Autorin in Berlin.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Das Buch sei kein Ratgeber, warnt Claudia Fuchs. Was die Philosophin Millay Hyatt zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit aufschreibt, bietet beispielsweise keinen Einblick in Behandlungsmethoden. Dafür, so Fuchs, dokumentiere die Autorin Erfahrungen, Motivationen und den Schmerz Betroffener. Außerdem nimmt sie die philosophische Seite in den Blick und erläutert anhand ihrer eigenen Geschichte, wie der Kinderwunsch zur Lebensaufgabe werden kann. Für Fuchs ein kluges, offenes und mutiges Buch mit den richtigen Fragen, das die bloße Betroffenheit hinter sich lässt, ohne die Trauer auszuschließen.

© Perlentaucher Medien GmbH
Fragen zu formulieren und viele verborgene Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen, die mit dem Kinderwunsch einhergehen, aus der individuellen Sprachlosigkeit herauszuholen. Das gelingt auch, weil sie sich selbst mit ihrer Not und ihren Wünschen zum Thema macht und gegenüber den InterviewpartnerInnen stets einfühlsam bleibt. Heltmut Schaaf, Dr. med. Mabuse Überlegt, differenziert und tiefgründig reflektiert Millay Hyatt die körperliche, seelische, soziale, finanzielle und gesellschaftliche Dimension des Themas, ohne billige Lösungen anzubieten. Verständlich, lebendig, berührend! Margret Becker, Einkaufszentrale der Bibliotheken (ekz)