11,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Eine ehemalige Dorfschule wird liebevoll renoviert. Idyllisch! Im Grünen! Sarah Khan nimmt uns herrlich süffisant mit in das neue, beliebte Dasein von gestressten Städtern im Wochenendhaus.
Wie überhaupt das richtige Domizil finden? Wie mit den Alteingesessenen klarkommen, konkret: Wessis vs. Ossis, Unkrautliebe vs. korrekte Blumenrabatte, Sonntagsmäher vs. Sonntagsruhe? Und warum verbringt man mehr Zeit in Baumärkten und in Gartenkluft als im Liegestuhl? Ist das "Häuschen" eigentlich überhaupt irgendwann mal fertig? Täte es nicht auch ein Bauwagen? Nein? Und warum nicht? Ein persönlicher,…mehr

Produktbeschreibung
Eine ehemalige Dorfschule wird liebevoll renoviert. Idyllisch! Im Grünen! Sarah Khan nimmt uns herrlich süffisant mit in das neue, beliebte Dasein von gestressten Städtern im Wochenendhaus.

Wie überhaupt das richtige Domizil finden? Wie mit den Alteingesessenen klarkommen, konkret: Wessis vs. Ossis, Unkrautliebe vs. korrekte Blumenrabatte, Sonntagsmäher vs. Sonntagsruhe? Und warum verbringt man mehr Zeit in Baumärkten und in Gartenkluft als im Liegestuhl? Ist das "Häuschen" eigentlich überhaupt irgendwann mal fertig? Täte es nicht auch ein Bauwagen? Nein? Und warum nicht? Ein persönlicher, oft augenzwinkernder Abgleich von Wunsch mit Wirklichkeit. Mit Tipps für ein gelingendes Teilzeit-Landleben.
  • Produktdetails
  • Ein Ort .2
  • Verlag: Talos Verlag; Mikrotext
  • Seitenzahl: 92
  • Erscheinungstermin: März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 170mm x 106mm x 12mm
  • Gewicht: 90g
  • ISBN-13: 9783944543772
  • ISBN-10: 3944543777
  • Artikelnr.: 54585297
Autorenporträt
Khan, Sarah
Sarah Khan, geboren 1971, ist Schriftstellerin und lebt in Berlin. Sie wuchs zwischen dem evangelischen Pastorat ihres Großvaters und dem Haushalt ihres Vaters, einem Teppichhandler aus Pakistan, in Hamburg auf. Sie veroffentlichte Geister-Reportagen, Ebay-Geschichten, drei Romane und eine Horrornovelle. 2012 erhielt sie den Michael-Althen- Preis für Kritik der FAZ.