7,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In diesem OutdoorHandbuch wird die wachsende Anzahl von Solotrekkingreisenden angesprochen. Dabei sollen Hilfestellungen bei der Planung, der Vorbereitung und der Durchführung einer Solotour im Gegensatz zu einer Gruppenreise bzw. einem Trip mit einem Partner gegeben werden. Weiterhin werden alle Besonderheiten einer Solotour, angefangen bei der Ausrüstung über Notfallmaßnahmen bis hin zu Hilfestellungen bei den unterschiedlichsten Erlebnissen, aufgezeigt. Auch der psychologische Aspekt wird kurz angesprochen. Dieses OutdoorHandbuch wendet sich an all jene, die schon mit Gruppenreisen…mehr

Produktbeschreibung
In diesem OutdoorHandbuch wird die wachsende Anzahl von Solotrekkingreisenden angesprochen. Dabei sollen Hilfestellungen bei der Planung, der Vorbereitung und der Durchführung einer Solotour im Gegensatz zu einer Gruppenreise bzw. einem Trip mit einem Partner gegeben werden. Weiterhin werden alle Besonderheiten einer Solotour, angefangen bei der Ausrüstung über Notfallmaßnahmen bis hin zu Hilfestellungen bei den unterschiedlichsten Erlebnissen, aufgezeigt. Auch der psychologische Aspekt wird kurz angesprochen. Dieses OutdoorHandbuch wendet sich an all jene, die schon mit Gruppenreisen Erfahrungen gesammelt haben und sich nun solo auf eine Wandertour begeben wollen, aber auch an Leute, die wenig Erfahrungen in Sachen Trekkingreisen haben, jetzt aber eine längere Tour angehen wollen.
  • Produktdetails
  • OutdoorHandbuch Bd.45
  • Verlag: Stein (Conrad
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 94
  • Erscheinungstermin: Dezember 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 167mm x 115mm x 8mm
  • Gewicht: 104g
  • ISBN-13: 9783866860452
  • ISBN-10: 3866860455
  • Artikelnr.: 33397338
Autorenporträt
Dietmar Heim bereist zusammen mit Dirk Klawatzki, seit 1988 den Norden Skandinaviens, Island und Kanada. Seine Trekkingtouren als Wanderer, mit dem Kanu oder auf Skiern, die meist mehrere Wochen umfassen, ermöglichten ihm die nordische Wildnis kennenzulernen.
Inhaltsangabe
Motive für eine Solotour; Planung und Vorbereitung; Ausrüstung und Proviant; Sicherheitsvorkehrungen; Verhalten in Notfällen; Psychologie - Sein oder Nichtsein; Begegnungen; Entscheidungen; Vor- und Nachteile einer Solotour; Zu guter Letzt.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 30.07.1998

Allgemein

"Solotrekking" von Dietmar Heim und Dirk Klawatzki. Outdoor-Handbuch aus der Reihe: "Basiswissen für draußen", Band 45. Conrad Stein Verlag, Kronshagen 1997. 65 Seiten, Abbildungen. Broschiert, 12,80 Mark. ISBN 3-89392-145-1.

Solotrekking-Touren sind ernsthafte Unternehmungen, die keinesfalls ohne Trekkingerfahrung unternommen werden sollten. Demnach erwartet man von einem solchen Titel konkrete Tips und Informationen speziell für Solotrekking, nicht aber allgemeine Informationen zum Thema Trekking, wie man sie fast in jedem Reiseführer findet. Zudem dienen Unmengen von Platitüden in diesem Bändchen - etwa: "Für den heutigen, meist degenerierten Stadtmenschen, der seinen Urlaub erstmals in der Natur verbringt, sind viele Entscheidungen echte Probleme" - eher der Erheiterung als der Erkenntnis. Lapidare Ratschläge, wie: "Bei lawinengefährdeten Gebieten ist es ratsam, Täler in der Mitte zu durchwandern . . .", sind sogar gefährlich. Und wer sind diese Alleingeher, an die sich das Büchlein wendet? Hier zeigen die Autoren Mut zum kernig formulierten Klischee: Singles, "geschieden, verwitwet oder sich selbstverwirklichend mit mehr oder minder schnell wechselnden Partnerschaften", und "zivilisationsgeschädigte Individualisten mit Einzelkämpfer-Qualitäten". (fu.)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main