Über das Gebet - Sophrony, Sakharov
18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wenn es um das persönliche Beten geht, sind viele Menschen verunsichert oder gar hilflos. Es will ihnen trotz gutem Willen nicht recht gelingen. Die Gedanken von Archimandrit Sophrony können da entscheidende Hilfe leisten. Er führt ein in die Welt des Gebetes und leitet speziell die westlichen Christen an, sich darin zu versenken und die tiefste Vereinigung mit Gott zu finden. Seine reiche spirituelle Erfahrung sowie die höchst persönlichen Bekenntnisse seines Lebens und Ringens wecken im Herzen des Lesers einen Widerhall, der ihm Mut und Kraft verleiht, auf neue Weise Gott zu suchen und zu…mehr

Produktbeschreibung
Wenn es um das persönliche Beten geht, sind viele Menschen verunsichert oder gar hilflos. Es will ihnen trotz gutem Willen nicht recht gelingen. Die Gedanken von Archimandrit Sophrony können da entscheidende Hilfe leisten. Er führt ein in die Welt des Gebetes und leitet speziell die westlichen Christen an, sich darin zu versenken und die tiefste Vereinigung mit Gott zu finden. Seine reiche spirituelle Erfahrung sowie die höchst persönlichen Bekenntnisse seines Lebens und Ringens wecken im Herzen des Lesers einen Widerhall, der ihm Mut und Kraft verleiht, auf neue Weise Gott zu suchen und zu finden. Das vorliegende Buch ist eine wahre Schule des Gebetes, vermittelt von einem großen geistlichen Meister der modernen Orthodoxie.
  • Produktdetails
  • Verlag: Paulusverlag, Freiburg
  • Seitenzahl: 152
  • Erscheinungstermin: 29. November 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 131mm x 18mm
  • Gewicht: 280g
  • ISBN-13: 9783722808284
  • ISBN-10: 3722808286
  • Artikelnr.: 36025215
Autorenporträt
Archimandrit Sophrony (Sakharov) (1896-1993) wurde in Moskau geboren. Zunächst war er als Kunstmaler tätig, vor allem in Paris. 1925 verließ er diese Stadt, um auf dem Berg Athos Mönch zu werden. 1959 übersiedelte er mit einer kleinen Gruppe von Männern und Frauen nach England und gründete dort ein Kloster, das sich zu einem bedeutenden geistlichen Zentrum entwickelte. Schon zu Lebzeiten galt Vater Sophrony als der vielleicht bedeutendste Repräsentant der orthodoxen Spiritualität in der Gegenwart. Klaus Kenneth Geboren 1945, lebt in Freiburg Schweiz. In zahlreichen Vorträgen, Radio- und Fernsehsendungen berichtet er von seinem Leben und seinem Glauben. Im Paulusverlag ist sein Buch "Zwei Millionen Kilometer auf der Suche" in der vierten Auflage erschienen.