Syrische Kirchenväter - Klein, Wassilios (Hrsg.)
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Neben den lateinischen und den griechischen Kirchenvätern haben die syrischen Kirchenväter eine dritte kirchenschriftstellerisch schöpferische Tradition hervorgebracht. In Sprache und Mentalität können die Syrer mit Recht eine große Nähe zu Jesus Christus für sich beanspruchen, und syrische Theologen waren es, die aristotelische Schriften an die Araber weitergaben, die sie ihrerseits Europa vermittelten.In der Einleitung des Bandes werden die Ereignisse um die christologische Diskussion vor allem des 5. Jahrhunderts beschrieben, die zwar weitgehend griechischsprachig verlief, aber entscheidend…mehr

Produktbeschreibung
Neben den lateinischen und den griechischen Kirchenvätern haben die syrischen Kirchenväter eine dritte kirchenschriftstellerisch schöpferische Tradition hervorgebracht. In Sprache und Mentalität können die Syrer mit Recht eine große Nähe zu Jesus Christus für sich beanspruchen, und syrische Theologen waren es, die aristotelische Schriften an die Araber weitergaben, die sie ihrerseits Europa vermittelten.In der Einleitung des Bandes werden die Ereignisse um die christologische Diskussion vor allem des 5. Jahrhunderts beschrieben, die zwar weitgehend griechischsprachig verlief, aber entscheidend für die syrische Kirchenlandschaft wurde. Es folgen in drei Gruppierungen - Frühe und chalkedonensische Kirchenväter, Väter der Kirche des Ostens, Väter der Syrisch-Orthodoxen Kirche - 18 Einzeldarstellungen syrischer Kirchenväter von Aphrahat dem Persischen Weisen bis Gregorios Bar Hebraeus).
  • Produktdetails
  • Urban-Taschenbücher 587
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 116mm x 20mm
  • Gewicht: 234g
  • ISBN-13: 9783170144491
  • ISBN-10: 3170144499
  • Artikelnr.: 11746614
Autorenporträt
PD Dr. Dr. Wassilios Klein lehrt Vergleichende Religionswissenschaft an der Universität Bonn.