EKG endlich verständlich - Ohly, Albrecht; Kiening, Marion
33,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

EKG kann Spaß machen! Kurze, schaffbare Lektionen erklären endlich verständlich:
Wie kommen die Kurven zustande?
Wie werte ich EKGs korrekt aus?
Welche Krankheitsbilder stecken dahinter?
Wie erkenne ich Notfälle?
Mit ca. 70 Übungs-EKGs trainieren Sie das komplette Know-how und werden fit für Prüfung und Praxis.
Neu in der 3. Aufl.: Mit einem EKG-Lineal, neue und zusätzliche EKGs, Checkliste zur EKG-Befundung für die Kitteltasche
…mehr

Produktbeschreibung
EKG kann Spaß machen! Kurze, schaffbare Lektionen erklären endlich verständlich:

Wie kommen die Kurven zustande?

Wie werte ich EKGs korrekt aus?

Welche Krankheitsbilder stecken dahinter?

Wie erkenne ich Notfälle?

Mit ca. 70 Übungs-EKGs trainieren Sie das komplette Know-how und werden fit für Prüfung und Praxis.

Neu in der 3. Aufl.: Mit einem EKG-Lineal, neue und zusätzliche EKGs, Checkliste zur EKG-Befundung für die Kitteltasche
  • Produktdetails
  • Kurzlehrbücher (Urban & Fischer)
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 169mm x 17mm
  • Gewicht: 632g
  • ISBN-13: 9783437414152
  • ISBN-10: 3437414151
  • Artikelnr.: 53561660
Autorenporträt
Dr. med. Marion Kiening Fachärztin Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie Arbeitete von 2003 bis 2006 als Assistenzärztin im Krankenhaus München-Schwabing, 2. Med. Abteilung unter Prof. Dr. med. W. Doering. Gemeinsam mit Dr. Albrecht Ohly rief sie die Schwabinger EKG-Kurse ins Leben und unterrichtet diese bis heute. 2006 - 2009 Assistenzärztin in kardiologischer Praxis in Augsburg (MVZ am Diako) 2009 - 2011 in der kardiologischen Praxis von Frau Dr. Zitzmann-Roth, München 2012 - 2013 im Zentrum für Innere Medizin Dachau Seit 3/2014 niedergelassen in eigener Praxis in Fürstenfeldbruck Dr. Albrecht Ohlywar bis 2003 Leiter der Intensivmedizin im Krankenhaus Schwabing und hielt bis zu seinem Tode 2009 seine beliebten EKG-Kurse. Er war Vorsitzender des Christophorus Hospiz Vereins e.V., München.
Inhaltsangabe
1 Elektrophysiologische Grundlagen

2 Anatomie des Herzmuskels, des Reizbildungs- und Reizleitungssystems

3 Verlauf des Aktionsstroms

4 Die Ableitungssysteme

5 Der Cabrera-Kreis

6 Technik der EKG-Registrierung

7 Der EKG-Befund

8 Das normale EKG

9 Die elektrische Herzachse

B Pathologien

10 Hypertrophiezeichen

11 Erregungsleitungsstörungen

12 Der Herzinfarkt

13 Erregungsrückbildungsstörungen

14 Rhythmusstörungen

15 Das Schrittmacher-EKG

C Zusammenfassung und Übungs-EKGs

16 Das Wichtigste auf einen Blick

17 EKGs zum Üben

18 Beurteilung der Übungs-EKGs

Die Übungs-EKGs auf einen Blick

Register

Der Vektorpeiler