Erzherzogin Maria von Innerösterreich (1551-1608) - Keller, Katrin
40,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Erzherzogin Maria, die 1571 aus München nach Graz kam und dort bis 1608 residierte, war nicht nur kämpferische Katholikin, Musikliebhaberin und besorgte Mutter. Sie unterstützte auch mit politischer Klugheit und Konsequenz ihren Gemahl, Erzherzog Karl von Innerösterreich, dem sie in 19 Ehejahren 15 Kinder geboren hatte. Nach dessen unerwartet frühem Tod war sie politische und persönliche Vertraute ihres ältesten Sohnes, des späteren Kaisers Ferdinand II. Ihre Töchter, die die reiselustige Erzherzogin jeweils zur Hochzeit begleitete, verheiratete sie nach Polen, Siebenbürgen, Spanien und in die…mehr

Produktbeschreibung
Erzherzogin Maria, die 1571 aus München nach Graz kam und dort bis 1608 residierte, war nicht nur kämpferische Katholikin, Musikliebhaberin und besorgte Mutter. Sie unterstützte auch mit politischer Klugheit und Konsequenz ihren Gemahl, Erzherzog Karl von Innerösterreich, dem sie in 19 Ehejahren 15 Kinder geboren hatte. Nach dessen unerwartet frühem Tod war sie politische und persönliche Vertraute ihres ältesten Sohnes, des späteren Kaisers Ferdinand II. Ihre Töchter, die die reiselustige Erzherzogin jeweils zur Hochzeit begleitete, verheiratete sie nach Polen, Siebenbürgen, Spanien und in die Toskana. Ihr facettenreiches Leben wird in dieser Biografie anhand von Quellen aus Wien, München, Dresden und Graz nachgezeichnet, darunter vielen eigenhändigen Briefen der Fürstin.
  • Produktdetails
  • Verlag: Böhlau Wien
  • Seitenzahl: 297
  • Erscheinungstermin: 3. April 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 144mm x 30mm
  • Gewicht: 522g
  • ISBN-13: 9783205787969
  • ISBN-10: 320578796X
  • Artikelnr.: 34549308
Autorenporträt
Katrin Keller ist Dozentin an der Universität Wien und betreibt Forschungen zu Adel und Hofgesellschaft in Sachsen und Österreich.
Inhaltsangabe
Einleitung
Kindheit und Jugend in München
Die Familie
Erziehung und Unterricht
Ehepläne
Der Weg zu Marias Verlobung
Die Hochzeit von 1571: Glanz und Gloria in Wien
Vorbereitungen
Die Wiener Feierlichkeiten
Ankunft in Graz
Ehefrau und Mutter
Das Ehepaar
Karls Tod
Die Kinder
Unterricht und Erziehung
Das Leben am Grazer Hof
Hofstaat
Haushalt
Die Grazer Burg
Sammeln und Repräsentieren
Musikpflege
Hoffeste und Vergnügungen
Die fromme Fürstin
Politik und Religion in Innerösterreich
zur Zeit Erzherzog Karls
Die Rolle der Gemahlin: Maria und die Politik
Fromme Fürstin, freche Protestanten
Maria und die Religionspolitik I.
Witwe - und Regentin ?
Der Streit um die Vormundschaft 1590
Der Streit um Marias Witwensitz
Die Zeit der Regentschaft 1591 bis 1596
Der junge Erzherzog und seine Mutter
Ferdinands Herrschaftsantritt in Innerösterreich
Fromme Fürstin, freche Protestanten
Maria und die Religionspolitik II.
Die späten Jahre: 1600 bis 1608
Netzwerke.
Die bayerischen Verbindungen
Diplomatie und Familie
Briefe und "Zeitungen".
Marias Klientel
Eine viel beschäftigte Mutter:

Verheiratung der Töchter, Versorgung der Söhne
Erzherzogin Anna und der König von Polen
Die unglückliche Tochter
Maria Christierna in Siebenbürgen
Die zweite Wahl? Erzherzogin Margarethe wird
Königin von Spanien
Noch einmal Polen:

Die Eheschließung von Erzherzogin Konstanze
Von Graz in die Toskana: Maria Magdalena heiratet
Cosimo de' Medici
Die jüngeren Söhne: Maximilian Ernst, Leopold und Karl
Die Fürstin auf Reisen: Die Spanienreise 1598 bis 1599
Immer unterwegs.
Die Spanienreise
Ausklang: Tod und Nachleben
Literatur und gedruckte Quellen
Quellenverzeichnis
Dank.
Anmerkungen
Abbildungsnachweis
Personenregister
Ortsregister
Genealogische Übersicht