69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Alexander Linn analysiert den Einfluss bestimmter allgemeiner und spezieller Normen gegen Steuerumgehungsversuche auf die Standortentscheidung einer Unternehmung und ihre Wirkung auf den Steuerwettbewerb. Am Beispiel der Einschränkungen, die die verschiedenen Missbrauchsverhinderungsnormen für die Einsatzmöglichkeiten einer Finanzierungsgesellschaft darstellen, wird deutlich wie sich diese Normen auf die Standortwahl und den Steuerwettbewerb auswirken.
Die nationalen Steuersysteme der EU-Mitgliedstaaten haben derzeit vor allem zwei Herausforderungen zu bewältigen: den intensiven, teils als
…mehr

Produktbeschreibung
Alexander Linn analysiert den Einfluss bestimmter allgemeiner und spezieller Normen gegen Steuerumgehungsversuche auf die Standortentscheidung einer Unternehmung und ihre Wirkung auf den Steuerwettbewerb. Am Beispiel der Einschränkungen, die die verschiedenen Missbrauchsverhinderungsnormen für die Einsatzmöglichkeiten einer Finanzierungsgesellschaft darstellen, wird deutlich wie sich diese Normen auf die Standortwahl und den Steuerwettbewerb auswirken.
Die nationalen Steuersysteme der EU-Mitgliedstaaten haben derzeit vor allem zwei Herausforderungen zu bewältigen: den intensiven, teils als schädlich bezeichneten Steuerwettbewerb und die Anforderungen der Europäischen Integration. Missbrauchsverhinderungsnormen stehen im Spannungsfeld zwischen diesen beiden Entwicklungen. Alexander Linn analysiert auf der Grundlage einer rechtsvergleichenden Darstellung den Einfluss bestimmter allgemeiner und spezieller Normen gegen Steuerumgehungsversuche auf die Standortentscheidung einer Unternehmung und ihre Wirkung auf den Steuerwettbewerb. Zu diesem Zweck untersucht er die Direktinvestition einer Konzernunternehmung, die auf eine konzerneigene Finanzierungsgesellschaft zurückgreifen kann. Es wird deutlich, wie die verschiedenen Missbrauchsverhinderungsnormen die Einsatzmöglichkeiten der Finanzierungsgesellschaft begrenzen und wie sich dies auf die Standortwahl und den Steuerwettbewerb auswirkt. Abschließend zeigt der Autor, dass sich die Modellergebnisse auch unter Berücksichtigung der Vorgaben des Europarechts aufrecht erhalten lassen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Deutscher Universitätsverlag / Gabler
  • Artikelnr. des Verlages: 662/60798
  • Erscheinungstermin: Juni 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 23mm
  • Gewicht: 554g
  • ISBN-13: 9783835007987
  • ISBN-10: 383500798X
  • Artikelnr.: 22701598
Autorenporträt
:Dr. Alexander Linn ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Dr. Manuel R. Theisen am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Steuerrecht der Universität München.
Inhaltsangabe
Steuerliche Missbrauchsverhinderungsnormen als Untersuchungsgegenstand.- Grundlagen und Begriffsklärung.- Darstellung steuerlicher Missbrauchsverhinderungsnormen.- Ökonomische Analyse steuerlicher Missbrauchsverhinderungsnormen.- Einfluss der Grundfreiheiten auf die Missbrauchsverhinderungsnormen.- Zusammenfassung.