34,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

36 Kundenbewertungen

Dieses Buch ist eine Einladung, das Frühstück zu zelebrieren. Ob herzhaft mit pochierten Eiern auf deftiger Tomatensauce und geröstetem Sauerteigbrot oder süß mit Apfel-Zimt-Knoten: halb zehn versammelt die 100 besten Rezepte, für die es sich lohnt aufzustehen. Sie reichen von bekannten Klassikern wie Birchermüsli, Pfannkuchen und Sandwiches bis hin zu außergewöhnlichen Rezepten wie New Yorker Bagels, Baked Beans mit Spiegelei und Za'atar oder Kouign-Amann. Eine bunte Frühstücksvielfalt erwartet Sie mit kulinarischen Einflüssen aus aller Welt, saisonalen Zutaten, komplexen Aromen und…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch ist eine Einladung, das Frühstück zu zelebrieren. Ob herzhaft mit pochierten Eiern auf deftiger Tomatensauce und geröstetem Sauerteigbrot oder süß mit Apfel-Zimt-Knoten: halb zehn versammelt die 100 besten Rezepte, für die es sich lohnt aufzustehen. Sie reichen von bekannten Klassikern wie Birchermüsli, Pfannkuchen und Sandwiches bis hin zu außergewöhnlichen Rezepten wie New Yorker Bagels, Baked Beans mit Spiegelei und Za'atar oder Kouign-Amann. Eine bunte Frühstücksvielfalt erwartet Sie mit kulinarischen Einflüssen aus aller Welt, saisonalen Zutaten, komplexen Aromen und außergewöhnlichen Neuinterpretationen. Wieso jeden Tag mit Graubrot und Emmentaler beginnen, wenn es French Toast, Shakshuka und Lax Benedict gibt?
  • Produktdetails
  • test
  • Verlag: Stiftung Warentest
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 13. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 197mm x 27mm
  • Gewicht: 866g
  • ISBN-13: 9783868514766
  • ISBN-10: 3868514767
  • Artikelnr.: 50154501
Autorenporträt
Prus, Agnes
Agnes Prus hat Kunstgeschichte studiert und anschließend ihr Glück in der Küche gefunden. Seitdem sie nicht mehr für Cafébesucher backt und kocht, experimentiert sie am eigenen Herd - ganz zur Freude ihrer zwei Kinder und ihres Mannes. Agnes Prus lebt und arbeitet in Köln. Sie frühstückt lieber herzhaft als süß (Apfel-Zimt-Knoten sind doch herzhaft, oder?) und wird unruhig, wenn die Eier knapp werden. Wahrscheinlich hätte sie deswegen gerne eigene Hühner.

Yilmaz, Yelda
Yelda Yilmaz hat nach ihrem Studium an der Hochschule der bildenden Künste die Food-Fotografie für sich entdeckt und seitdem mehrere, darunter sogar zwei eigene, Kochbücher bebildert. Sie lebt und arbeitet in Hamburg. Morgens braucht sie vor allem schwarzen Kaffee und neuerdings selbstgemachten Schoko-Nuss-Aufstrich. Die für das Foto gebackene Brioche hat sie innerhalb eines Tages alleine aufgegessen. Lecker war's.