Renaissance öffentlicher Wirtschaft
76,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,71 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Renaissance der öffentlichen Wirtschaft ist ein - keineswegs immer klar erkennbarer - Trend, der viele Ursachen hat und mannigfaltige Wirkungen zeitigt. Das Wiedererstarken der öffentlichen Wirtschaft ist eine Entwicklung, in die verschiedenste Akteure eingebunden sind und die sich vor dem Hintergrund eines komplexen Geflechts aus öffentlichen Zielen, Absichten öffentlicher Unternehmen wie auch den Interessen diverser Anspruchsgruppen vollzieht. Mit diesem Band wird ein erster Schritt auf dem Weg zu einem umfassenderen Verständnis der gegenwärtigen Situation und der verschiedenen…mehr

Produktbeschreibung
Die Renaissance der öffentlichen Wirtschaft ist ein - keineswegs immer klar erkennbarer - Trend, der viele Ursachen hat und mannigfaltige Wirkungen zeitigt. Das Wiedererstarken der öffentlichen Wirtschaft ist eine Entwicklung, in die verschiedenste Akteure eingebunden sind und die sich vor dem Hintergrund eines komplexen Geflechts aus öffentlichen Zielen, Absichten öffentlicher Unternehmen wie auch den Interessen diverser Anspruchsgruppen vollzieht.
Mit diesem Band wird ein erster Schritt auf dem Weg zu einem umfassenderen Verständnis der gegenwärtigen Situation und der verschiedenen Problemfacetten getan. Zu diesem Zweck wird eine aktuelle Bestandsaufnahme der öffentlichen Wirtschaft vorgenommen. Zudem werden ihre Kontexte im Wandel dargelegt und die Perspektiven öffentlicher Wirtschaft, insbesondere zukünftige Problemstellungen und Herausforderungen, aufgezeigt. Der Sammelband richtet sich sowohl an Wissenschaftler als auch an interessierte Politiker und Unternehmensvertreter.
  • Produktdetails
  • Schriftenreihe Öffentliche Dienstleistungen Bd.57
  • Verlag: Nomos
  • Seitenzahl: 352
  • Erscheinungstermin: 30. Januar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 227mm x 157mm x 25mm
  • Gewicht: 597g
  • ISBN-13: 9783832972929
  • ISBN-10: 3832972927
  • Artikelnr.: 34737669
Autorenporträt
Christina Schaefer absolvierte Frankreichstudien (Dipl.) in Berlin und Paris. Promotion in Romanischer Philologie. Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Französische und Italienische Literaturwissenschaft am Institut für Romanische Philologie der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Gegenwartsliteratur, Autofiktion/Autobiographisches Schreiben, Literatur und Wissensgeschichte, Tre- und Cinquecento.