Arbeitshefte W II 6 und W II 7

420,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 20,48 monatlich
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Mit der Abteilung IX wird der Abschluss der Edition der Kritischen Gesamtausgabe der Werke Friedrich Nietzsches vorgelegt. Die von Nietzsche von 1885 bis 1889 benutzten Notiz- und Arbeitshefte werden integral veröffentlicht, vereinzelte Aufzeichnungen der letzten Schaffensperiode vervollständigen die Heftedition. Erstmals wird damit eine vollständige, editorisch erläuterte Dokumentation des Nachlassmaterials auf eine Weise realisiert, in der der für Nietzsches Aufzeichnungen typische Notatcharakter erhalten bleibt. Die Publikationen des Nachlasses von 1885 bis 1889 werden der…mehr

Produktbeschreibung
Mit der Abteilung IX wird der Abschluss der Edition der Kritischen Gesamtausgabe der Werke Friedrich Nietzsches vorgelegt. Die von Nietzsche von 1885 bis 1889 benutzten Notiz- und Arbeitshefte werden integral veröffentlicht, vereinzelte Aufzeichnungen der letzten Schaffensperiode vervollständigen die Heftedition. Erstmals wird damit eine vollständige, editorisch erläuterte Dokumentation des Nachlassmaterials auf eine Weise realisiert, in der der für Nietzsches Aufzeichnungen typische Notatcharakter erhalten bleibt. Die Publikationen des Nachlasses von 1885 bis 1889 werden der Nietzsche-Forschung eine verlässliche und transparente Interpretationsgrundlage bieten, die Denk-, Schreibe- und Werkzusammenhänge des Autors werden erkennbar.Abbildungen der Faksimiles der Manuskripte werden auf einer beiliegenden CD-ROM zur Verfügung gestellt. Die CD-ROM enthält auch den fortlaufenden Nachbericht. * mit CD-ROM mit Abbildungen der Faksimiles der Manuskripte * unerlässliche Interpretationsgrundlage für Nietzsche-Forscher * Folio-Format gewährleistet bestmögliche Lesbarkeit et bestmögliche Lesbarkeit
  • Produktdetails
  • Verlag: De Gruyter / Gruyter, Walter de GmbH
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 399mm x 287mm x 30mm
  • Gewicht: 2360g
  • ISBN-13: 9783110228755
  • ISBN-10: 3110228750
  • Artikelnr.: 33920019
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Mit viel Lob bedenkt Ludger Lütkehaus die von Marie-Luise Haase und Michael Kohlenbach besorgte Edition von Nietzsches Nachlass ab dem Frühjahr 1885, von der nun der neunte Band mit den Arbeitsheften des Philosophen aus dem Frühjahr, Sommer und Herbst 1888 vorliegt. Er würdigt die Arbeit der Editoren an einem der bedeutendsten Editionsprojekte weltweit als höchst verdienstvoll. An Vollständigkeit und Authentizität sucht vorliegende Ausgabe in seinen Augen seinesgleichen. Sie zeichnet sich für ihn durch ein "Höchstmaß an Philologie" aus. Lütkehaus attestiert den Herausgebern, ein Verfahren gefunden zu haben, das die nachgelassenen Texte Nietzsches höchst akribisch und differenziert wiedergibt. Die generelle Kritik, heute werde zu viel Wert auf die unvollendeten Werke Nietzsches gelegt und diese würden durch die minuziösen Transkriptionen nicht lesbarer, kann Lütkehaus zwar nachvollziehen, folgt ihr aber nicht. Die Forderung nach einer Ausgabe letzter Hand der vollendeten Werke Nietzsches hält er allerdings für berechtigt und schließt sich ihr an - freilich als Ergänzung zur vorliegenden Ausgabe, nicht als Alternative.

© Perlentaucher Medien GmbH