12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Alte Schuld.
Sylt 1914: Aletta hat einen großen Traum: Sie will Sängerin werden. Doch um diesen Traum zu verwirklichen, muss sie Sylt verlassen. Als sie auf ihre geliebte Insel zurückgekehrt, um ein Konzert zu geben, wird Aletta von allen gefeiert - nur nicht von ihrer Familie. Ihre Mutter liegt im Sterben und schafft es nicht mehr, ihr ein Familiengeheimnis zu verraten. Dann bricht der Weltkrieg aus. Aletta bleibt auf der Insel - und tut alles, um hinter das Geheimnis zu kommen.
Sylt zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Eine dramatische Familiensaga um ein tödliches Geheimnis.
…mehr

Produktbeschreibung
Alte Schuld.

Sylt 1914: Aletta hat einen großen Traum: Sie will Sängerin werden. Doch um diesen Traum zu verwirklichen, muss sie Sylt verlassen. Als sie auf ihre geliebte Insel zurückgekehrt, um ein Konzert zu geben, wird Aletta von allen gefeiert - nur nicht von ihrer Familie. Ihre Mutter liegt im Sterben und schafft es nicht mehr, ihr ein Familiengeheimnis zu verraten. Dann bricht der Weltkrieg aus. Aletta bleibt auf der Insel - und tut alles, um hinter das Geheimnis zu kommen.

Sylt zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Eine dramatische Familiensaga um ein tödliches Geheimnis.
  • Produktdetails
  • Aufbau Taschenbücher .3553
  • Verlag: Aufbau Tb
  • Artikelnr. des Verlages: 656/33553
  • Seitenzahl: 431
  • Erscheinungstermin: 12. April 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 116mm x 35mm
  • Gewicht: 398g
  • ISBN-13: 9783746635538
  • ISBN-10: 3746635535
  • Artikelnr.: 54577648
Autorenporträt
Gisa Pauly, geboren 1947 in Gronau, stieg nach zwanzig Jahren aus dem Lehrerberuf aus und veröffentlichte 1994 das Buch »Mir langt s eine Lehrerin steigt aus«. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin (unter anderem für die Telenovela »Sturm der Liebe« in der ARD) in Münster und auf Sylt. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Hafiz-Lyrikpreis Düsseldorf und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch »Déjàvu«.